Arktis · Radierung · Radierungen

Radierte Ratten von Susanne Haun

Gestern war ich in der Druckwerkstatt Bethanien und habe die zweite Arbeit zum Arktis Zyklus radiert.
Da meine Wocher voller Termine ist, bin ich müde und wortlos und lasse die Fotos sprechen, bei denen auch eine Detailaufnahme der geätzten Bläschen vom Abdecklack ist. Ihr erinnert euch, dass ich mich fragte, wie sie wohl geätzt aussehen?

Durch den Spiegel (c) Selbstfoto von Susanne Haun
Durch den Spiegel (c) Selbstfoto von Susanne Haun

For my english speaking readers:
Yesterday I was etching in Berlin, Kreuzberg and I created the second work of arctis cicle.
My week is full of appointments and I’am tired and wordless and so I let talk the photos.

Frauen und Ratten von Bord (c) Radierung von Susanne Haun
Frauen und Ratten von Bord (c) Radierung von Susanne Haun

25 Kommentare zu „Radierte Ratten von Susanne Haun

  1. Ratty ladies leave the ship – I like it. Wild und erotisch, vom feinsten 🙂 Diese Blautöne passen gut!
    Endlich regnet es, natürlich viel zu wenig, und ich habe die Wäsche draußen aufgehängt.
    Ganz liebe Grüße von
    mir und meinen munteren Buchfeen Siri und Selma, besonders Selma ist davon angetan, eine Ratte zu reiten, Siri meint, das sei nur wegen der Alliteration 😉

    1. Hallo du da im fernen Cley. Ich habe noch viel mehr Blautöne ….. 6 Stück an der Zahl 🙂 kombiniert mit dem Schwarz wird das sicher sehr interessant…. noch sind die Blätter nass aber sobald sie trocken sind gehen sie auf die Reise…..
      Bei uns hat es heute auch geregnet und gleichzeitig war es sehr schwül…
      Grüße Selma von mir, sie möchte mir doch bitte von ihrem Ritt auf der Ratte berichten …. R tt R tt …
      Einen schönen Abend euch von Susanne

      1. Huch, liebe Susanne, da sind wir aber gespannt.
        Hier ist heute kein Feiertag, Siri und Selma sind ausgeflogen und ich werde gleich den Rasen mähen (mein Nachbar ist schon dabei – Rasenmähen ist ansteckend).
        Liebe Grüße vom Meer
        Klausbernd 🙂

        1. Sie wandern morgen in den Kasten und liegen schon auf meinem Schreibtisch, um in das Kuvert gesteckt zu werden. Sie sind nun trocken die Arbeiten. Ich bin gespannt, welcher Weißton dir besser gefällt.
          Liebe Grüße aus der großen Stadt sendet Susanne

  2. Schöne, vielsprechende Bilder, liebe Susanne, ein spannedes Projekt! Gute Nacht zu dir in Berlin aus Norwegen, jetzt gehe ich auch ins Bett…zzzz…
    Herzliche Grüße
    Dina

    1. Danke, Dina, nun ist es schon einige Nächte weiter, die Arbeit um die Antonius Ausstellung hat mich sogar davon abgehalten, meine Kommentare zu beantworten. Das werde ich jetzt in Ruhe tun und dann geht es auch bei mir ins Bett.
      Einen schönen Abend wünscht dir Susanne

  3. Die Bläschen fügen sich wie gewollt in das Bild ein. Schöner kann ein Mißgeschick nicht enden 🙂
    Ein wirklich durch und durch gelungenens Bild, es gefällt mir sehr.
    Einen schönen und kreativen Feiertag wünscht Bine

    1. Ich habe mir auch überlegt, Bine, wie ich die Ratte mit Reiterin so setze, dass sie sich harmonisch ins Bild fügen… dumm wären die Bläschen über das Gesicht gewesen 🙂 Liebe Grüße von Susanne

  4. Doll, wie die Frau reitet. Die arme Ratte weiß gar nicht so recht, wie ihr geschieht…..

    P.S. noch was ganz Unwichtiges, ich benutze die selbe Handcreme wie du. Und finde sie auch gut. 🙂

    1. Ich finde den Entstehungsprozeß für mich persönlich genauso wichtig wie das Endergebnis. Aus dem Prozeß nehme ich wieder neue Inspiration für die nächsten Arbeiten mit.
      Liebe Grüße sendet dir Susanne

Kommentar verfassen