Blumen und Pflanzen · Zeichnung

Grüne Blumen – Zeichnungen von Susanne Haun

Heute ohne große Worte: ich habe Blumen gezeichnet!

Ich habe wenig Zeit, da ich mich im Moment mit Rezeptionsästhetik beschäftige. Ein nicht einfaches Thema.
So lese ich weiter in meinem Fachbuch.

Ich bin übrigens nicht da, wenn ihr meine Blumenzeichnung anschaut.

Was macht ihr also aus den Blumen beim Sehen?

Blumenzeichnung Teri - 25 x 25 cm - Vers. 2 (c) Foto von Susanne Haun
Blumenzeichnung Teri – 25 x 25 cm – Vers. 2 (c) Foto von Susanne Haun

9 Kommentare zu „Grüne Blumen – Zeichnungen von Susanne Haun

  1. Oh, das ist ein spannendes Thema, mit dem Du Dich da beschäftigst !!
    Ob wir hier noch mal etwas darüber lesen werden … ?
    So oder so: auch wenn es nicht gerade ein einfaches Thema ist, wünschen wir Dir viel Spaß bei der Lektüre!

    Liebe Grüße, mb und dm

    1. Ja, dm und mb, es ist ein sehr spannendes Thmea, die Kunsthistorik bringt mich auch weiter in meiner eigenen praktischen Arbeit. Ich bin sehr glücklich, dass ich mich für ein so spätes Studium der Kunstgeschichte entschieden habe.
      Liebe Grüße und einen schönen Tag von Susanne

  2. was ich an den Blumen, gezeichnet oder in offener Natur, so liebe: dass jedes pflänzchen einen anderen „entfaltungs“stand hat als die anderen – jede blume hat ihre reife.

    1. Ja, Sanderina, das mag ich auch an den Pflanzen. Sie verändert sich fast Stündlich, gerade in der Zeit der Verwelkung. Ich schaue sie mir dann genau an und studiere die einzelnen Linien.
      Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, herzliche Grüße von Susanne

  3. was mache ich mit den Blumen, wenn ich sie sehe oder was machen sie mit mir, wenn jede für sich ihre Wesenheit entfaltet? ich übe mich im lauschen …

    herzliche Grüße
    Ulli

    1. Danke, Rosie, ich freue mich auch, dass zwei Arbeiten von mir in deiner Sammlung hängen. Auch die Taube, die du zu der Blume in deine Sammlung aufgenommen hast, mag ich.
      Einen schönen Tag und lg von Susanne

Kommentar verfassen