Susanne Haun

Kraft und Mut in der Zeichnung – einfach loslassen – Susanne Haun

Posted in Projekt EISIG - EISWELTEN, Zeichnung by Susanne Haun on 18. Oktober 2016

Ich möchte einige Zeit die Feder in den Schreibtisch legen und „nur“ den Pinsel für meine Zeichnungen verwenden.

Vielleicht verwende ich eine Bandfeder für Akzente. Ich habe den Hundemann (siehe hier) mit chinesischer Tusche, Pinsel auf die Größe 70 x 50 cm gezeichnet; diese Zeichnung hat große Zufriedenheit zurückgelassen. Lange habe ich mich nicht mehr so frei in meiner Zeichnung gefühlt.

Der Hundemann ist in zwei Versionen entstanden – ich mag Version 2 lieber:

Hundemann - Version 2 - 70 x 50 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

Hundemann – Version 2 – 70 x 50 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Für Version 1 habe ich die Entstehung fotografiert und auch den Gößenvergleich zum letzten Blatt.

 

Hier nochmal kurz die Geschichte des Hundemanns.

Es wird erzählt, dass ein wunderschönes Mädchen auf der Insel Qikiqtarjuaq. Qikiqtarjuaq, Territorium Nunavut, ist eine auf der gleichnamigen Insel an der Ostküste der Baffin-Insel in der Davis Strait gelegene Siedlung mit etwa 520 Einwohnern, die zu Kanada gehört, ist im Wikipedia zu lesen. Das Mädchen weigerte sich jedoch, einen Mann anzugehören. Der Vater ärgerte sich über das Verhalten seiner Tochter und legte ihr einen farbigen Stein ins Bett, der sich in einen Hundemann verwandelte und das Mädchen zur Frau nahm.

_____________________________
Quelle: Walk, Ansgar. Wie Sonne und Mond an den Himmel kamen, Mythen und Legenden der Inuit, Bielefeld 2003, S. 49 – 50.

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. gkazakou said, on 19. Oktober 2016 at 10:14

    großartig, Susanne! Die freie Pinselführung gefällt mir sehr.

  2. gazmendfreitag said, on 21. Oktober 2016 at 21:41

    Einfach schön. Kompliment!

    • Susanne Haun said, on 22. Oktober 2016 at 06:35

      Danke, Gazmend, ich mag die Materialen und Technik dieser Art von Zeichnung.

  3. […] hier), auch mit ihrem vom Vater zugeteilten Mann, dem Hundemann habe ich mich schon beschäftigt (siehe hier). Meine bisherigen Interpretationen vom Hundemann haben mir nicht gefallen. Ich habe bisher immer […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: