Susanne Haun

Filmerischer Eindruck von der Crossartausstellung „Dialoge“ in der Galerie Hartung/Köln

Posted in Ausstellung, Galerie Hartung Köln by Susanne Haun on 7. Dezember 2017

 

Wer Lust und Laune hat, kann dieses kleine Video von der Ausstellungseröffnung „Dialoge“ in der Galerie Hartung/Köln anschauen.

 

 

Aussteller:

Sascha Bayer, Gabriele D.R. Guenther, Bettina Ballendat, Kornelia Kirschner-Liss, Manfred Fürth, Georg Petermann, Sonja Zeltner-Müller, Rolf Hartung, Jochen Höwel, Torsten Wolber, Thomas Zydek, Susanne Haun, Karin Mühlwitz (kamú), LEONI A. Jäkel, Chris Schulz, Gabriele Müller Freya Blösl, Volker Paffenholz, Lene Enghusen und Peter Mück

Dialoge
Gruppenausstellung Künstlernetzwerk crossart international

Galerie Hartung

Mühlenbach 18, 50676 Köln (Altstadt Süd)

Dauer der Ausstellung:
2. 12. 2017 – 4. 1. 2018

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 15 – 19 Uhr
und nach Absprache – 0176 70358640

http://www.rolfhartung.koeln/

In dieser gemischten Gruppenausstellung des Künstlernetzwerkes crossart international trifft das Zwei- auf das Dreidimensionale.
Die Malerei und Fotografie ist im Dialog mit der Skulptur / Objektkunst. In der ersten Bewerbungsphase wurden  Bildhauer und Objektkünstler dazu aufgerufen, sich für diese Ausstellung zu bewerben.

Nach dieser ersten Bewerbungsphase, also nachdem die Bildhauer/Objektkünstler ausgewählt worden sind, begann die zweite Bewerbungsphase, in der sich Maler und Fotografen mit Werken beworben haben , die sich auf die Skulpturen und Objekte beziehen.

Auf der Ausstellung wird ein Logbuch in mehrfacher Ausfertigung ausliegen, mit dem sich der Besucher durch die Ausstellung manövrieren kann. Dort sind sämtliche Bezüge dokumentiert.

Ich nehme mit meiner Arbeit Der Pechsee des Teufels Bezug auf Gabriele D.R. Guenthers Gipfel. Wir haben sowohl das Objekt als auch das Bild schon in unserer Ausstellung Querbrüche im vergangenen Oktober diesen Jahres gezeigt (siehe hier). Mit meiner Arbeit Mutter und Kind nehme ich Bezug auf Bettina Ballendats (siehe hier) Arbeit Little Grandma.

 

 

 

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. gkazakou said, on 7. Dezember 2017 at 21:01

    Interessante Gegenüberstellungen. Hab ich gern angesehen und mich gefreut, deine Sachen dazwischen zu entdecken. . Liebe Grüße Gerda

    • Susanne Haun said, on 9. Dezember 2017 at 12:22

      Danke, Gerda!
      Ich habe mich auch über den Film gefreut, so habe ich doch gesehen, wie die Ausstellung aufgebaut ist.
      Liebe Grüße von Susanne

  2. hehocra said, on 11. Dezember 2017 at 21:01

    Ein toller Film! Inspirierend zu sehen, welche Früchte Inspiration trägt… Ich habe mich auch gefreut, Deine Arbeiten dabei zu entdecken. Dabei musste ich an Deinen Bericht von der Auseinandersetzung denken. Dankeschön, dass ich so dabei sein kann.

    • Susanne Haun said, on 12. Dezember 2017 at 08:34

      Es ist erstaunlich, wie gut und lebendig ein Film dokumentierte, vielleicht sollten wir uns das auch für unser Projekt bedenken.

      • hehocra said, on 12. Dezember 2017 at 20:05

        Eine gute Idee!

        • Susanne Haun said, on 14. Dezember 2017 at 14:05

          Wir können in der ersten Januarwoche darüber reden. Ich will heute die gesammelten Fotos zum entwickeln senden. Liebe Grüße von Susanne


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: