Salon

Einladung zum 18. KunstSalon am Dienstag bei Susanne Haun – Die Wilde 13 – Gast Utz Benkel

 

Liebe Freundinnen und Freunde meines KunstSalons!

Der 18. KunstSalon am Dienstag findet am 25. September 2018 um 18 Uhr in meinen Atelierräumen in der Groninger Str. 22, 13347 Berlin statt.

Als Gast freue ich mich, Utz Benkel (siehe hier) in meinem Atelier begrüßen zu dürfen.

 

Einladung Kunstsalon Utz bei Susanne Haun

 

Mit viel Idealismus produziert Utz Benkel in seiner Funktion als Verleger seit nunmehr 7 Jahren den Portrait Wandkalender „Die Wilden 13“. Die Konkurrenz am Kalendermarkt ist groß und in der Regel greift der Konsument bei der Auswahl seines Kalenders eher zu den wohlbekannten Größen wie Picasso, Franz Marc oder David Bowie aus großen Verlagshäusern oder den selbstproduzierten Kalender mit Familienfotos.

Das Projekt der Wilden 13 entsteht im Zusammenwirken mehrerer befreundeter Künstler und Utz Benkel freut sich, dass ihn nun zum 7. Mal die verschiedensten Künstler bei der Erstellung von Kalenderblatt – Portraits begleiten haben und wieder ein solch ungewöhnlicher Kunst-Kalender entstanden ist.

Zur Diskussion können im Galerieraum eine Auswahl an original Kalenderblättern der letzten Jahre betrachtet werden.

 

 

Das Titelblatt zeigt den Hippie-Legende Janis Joplin – eine Arbeit von Roswitha Geisler. Statt eines Vorwortes – als „Bonustrack“ sozusagen – Frank Zappa, ein Gemälde der St. Petersburger Künstlerin Elena Kiseleva. Die 12 Monatsblätter enthalten Porträts von Rio Reiser (Utz Benkel), Inge Brandenburg (Utz Benkel), Aretha Franklin (Utz Benkel), Richie Havens (Ella Tsyplyakova), Bob Marley (Sigrid Meggendorfer), Igor Strawinsky (Karoline Koeppel), Amy Winehouse (Ella Tsyplyakova), Robert Plant (Led Zepplin), (Nobert Salzwedel), Pink (Yulia Protsyshyn), Mahalia Jackson (Susanna Cardelli), Leonard Cohen (Utz Benkel) und Tom Waits (Susanne Haun).

Update:
Aus aktuellem Anlass hier die Informationen zum Kauf des Kalenders.

Preis inkl. Versandkosten: 15 Euro • Bestellung bei: grafik-benkel@t-online.de
Sie können ihn bestellen per E-Mail an grafik-benkel@t-online.de, telefonisch über +49-151-64521810.
Bestellungen ab dem 5.11.2018 ausschließlich bei: info@susannehaun.de

Im Salon beleuchten wir Utz Arbeit als Verleger und wie er die Künstler*innen findet, die ihn bei seinem Kalenderprojekt mit Portraitarbeiten unterstützen. So auch Roswitha Geisler (siehe hier) aus Wermelskirchen, die ein Portrait der unvergleichlichen Janis Joplin zeichnete und Norbert Salzwedel aus Berlin, der den legendären Robert Plant, den Leadsänger der britischen Rockband Led Zeppelin, in einem Doppelportrait auf Papier bannte. Beide werden anwesend sein und die Diskussion bereichern. Utz wird auch von den Schwierigkeiten berichten den Kalender, obwohl er nur in einer limitierten kleinen Auflage aufgelegt wird, zu verkaufen. Letztes Jahr lief sogar ein kleiner Film zum Kalender als Werbung in verschiedenen Programmkinos Berlins.

 

Wir freuen uns, euch begrüßen zu dürfen.

 KunstSalon am Dienstag bei Susanne Haun

25. September 2018 um 18 Uhr

Groninger Str. 22, 13347 Berlin

info@susannehaun.de T: 030 43 00 45 72, M: 0177 232 80 70

Tram M13, M50 Osramhöfe, U6 Seestraße, Leopoldplatz, U9 Nauener Platz

 

Programm

Susanne

Grußwort

Vorstellung von Utz Benkel

Utz

Vorstellung des Kalenderprojekts

Idee, Anekdoten, weitere Kalenderprojekte des Verlags

Motivation trotz bescheidener Verkaufszahlen immer wieder einen Kalender zu produzieren

Susanne, Roswitha, Norbert, Utz und weitere Kalenderkünstler

Auswahl des darzustellenden Künstlers

Von den Schwierigkeiten, den Charakter des Künstlers in der Darstellung zu treffen

Utz

Im Kalendarium sind die Geburts- und Sterbetage von 365 außergewöhnlichen Musikern und Musikerinnen verzeichnet

Was birgt das für Schwierigkeiten für die Auswahl der „Monatskünstler“?

Susanne
Schlusswort und freie Diskussion

 

19 Kommentare zu „Einladung zum 18. KunstSalon am Dienstag bei Susanne Haun – Die Wilde 13 – Gast Utz Benkel

    1. Das freut mich, Sonja, ich werde meinen Artikel updaten und den Preis des Kalenders dazuschreiben. 🙂 Dann wissen gleich alle, das er preislich erschwinglich ist. 🙂
      Ich wünsche dir viel Freude mit dem Kalender, liebe Grüße von Susanne

  1. Liebe Susanne,
    ich möchte gern Teil dieses Kunstsalons sein und freue mich auf einen schönen uns spannenden Abend!
    Liebe Grüße von Elke

    1. Liebe Elke, ich würde mich freuen! Wir gehen ja den Donnerstag davor für den Radierworkshop einkaufen. 🙂 Bestimmt bist du dann länger in Berlin.
      Einen schönen Tag und liebe Grüße von Susanne

  2. Liebe Susanne, einen guten Tag hast du dir für den Salon ausgedacht. Es ist mein Geburtstag. Welcher wird nicht verraten. 😉 Ich hoffe, dass ich es trotzdem schaffe, dabei zu sein. Rolf

    1. Lieber Rolf,
      ich werde mir merken, dass dein Geburtstag ist und dir gratulieren. 🙂
      Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist, viele Grüße aus der Groninger Str. von Susanne

  3. Ich bin sehr stolz und glücklich, dass ich zu diesem tollen Kalender das Titelbild beisteuern durfte und freue mich schon sehr auf den Tag der Präsentation.
    Wie schön, dass es immer noch Menschen gibt, die mit viel Idealismus, Freude, Enthusiasmus und Engagement etwas ganz Besonderes „auf die Beine stellen“.
    So entstehen immer wieder Dinge, die speziell sind, aus dem Rahmen fallen und nicht unbedingt dem Mainstream folgen, so wie dieser außergewöhnliche Kalender.
    D.A.N.K.E Utz und D.A.N.K.E Susanne!
    Eure Rosie

    1. Sehr gerne, Rosie, ich freue mich schon sehr, dich endlich persönlich kennenzulernen. Virtuelle dürften wir uns knapp 10 Jahre kennen? Ich blogge seit März 2009 und mir ist so als ob wir uns schon ziemlich am Anfang ausgetauscht haben. 🙂 🙂
      Liebe Grüße von Susanne

  4. Liebe Susanne, wieder einmal schade, dass ich nicht um die Ecke wohne. Der Kalender sieht sehr schön aus und ich würde gerne einen bestellen. Da ich nur noch wenige Tage bis zu meiner Abreise nach Dubai habe und die Koffer wohl ohnehin nicht genug Kapazität haben, brauche ich ihn erst zu den Weihnachtsferien. Du schreibst, ab 5.11. bestelle ich ihn bei Dir, richtig? Ich werde Dir dann eine E-Mail schreiben. Ich wünsche Euch einen anregenden Abend beim Kunstsalon. Liebe Grüße, Peggy

    1. Liebe Peggy,
      das freut mich sehr, ja, sende einfach eine Mail an mich, wenn ich den Kalender versenden soll. Irgendwann klappt es auch mal wieder mit einem Treffen, wir verlieren uns ja dank Blog nicht aus den Augen 🙂
      Ich wünsche euch eine gute „Heimreise“, liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen