Engel · Tiere · Zeichnung

Einer Flog über einen Fisch – Zeichnung auf Leinwand von Susanne Haun

 

Ich möchte wieder einmal auf mein Instagram Konto hinweisen.

Es kommt selten vor, dass ich eine Zeichnung  bei Instagram poste, die noch nicht auf meinem Blog ist.

Ich nenne das Bild einer Flog über einen Fisch. Es ist mit Tusche auf Leinwand gemalt, gezeichnet!

Wird durch den Bildträger Leinwand eine Zeichnung zum Gemälde? Oder bleibt es durch die Tusche als Zeichnung bestehen?

 

 

 

Einer flog auf einem Fisch, 20 x 20 cm, Tusche auf Leinwand, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Einer flog auf einem Fisch, 20 x 20 cm, Tusche auf Leinwand, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

22 Kommentare zu „Einer Flog über einen Fisch – Zeichnung auf Leinwand von Susanne Haun

        1. Eine Zeichnung ist philosophisch schon von ihrer Funktion und Materialität zu betrachten. Mich interessiert es, ob ein Gemälde andere Emotionen und Wertungen hervorbringen als eine Zeichnung. 😉
          Da kommt die Kunsthistorikerin in mir heraus und die Trauer, dass Zeichnungen von vielen nicht so ernst genommen werden wie Gemälde.
          Liebe Grüße von Susanne

  1. Es bleibt eine Zeichnung. Hier jedenfalls und nicht wegen der Tusche. Mit Tusche kann man auch malen. Zeichnung ist die Kunst der Linie und Malerei die Kunst der Farbflächen. Überschneidungen sind möglich.

    viele Grüße
    Carl Weltwitz

    1. Interessant, nicht war Carl. Für mich sind es auch Zeichnungen. Wobei gerade beim kleinen Engel ja auch viele Flächen vorhanden sind. Vielleicht ist es für euch alle eine Zeichnung, weil ich hauptsächlich zeichne?
      Viele Grüße von Susanne

      1. Ich hatte das mal so gelernt, dass eine erste grobe Verortung von Werken der Bildenden Kunst in Zeichnung oder Malerei anhand der Analyse, bzw. Bestimmung, der hauptsächlich den Ausdruck tragenden formalen Elemente im Werk möglich ist. Dabei kann eine Zeichnung formale Elemente der Malerei durchaus enthalten, und umgekehrt natürlich.

        Viele Grüße Carl

        1. Der Wert, die Aufgabe und die Funktion der Zeichnung scheint im ständigen Wandel, Carl. Das aufdröseln dieser Fragen wird Teil meiner Promotion sein.
          Viele Grüße von Susanne

    1. Danke, Gerhard. Du hast recht, die Leinwand verändert die Haptik des Bildes, sie ist mit Tusche auch viel schwieriger zu bearbeiten als ein Blatt Papier. Aber das ist ja gerade die Herausforderung!

Kommentar verfassen