Tiere · Zeichnung

Tagebucheintrag 11. und 12.09.2020, Der Gehörnte, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Tagebucheintrag 12.09.2020, Höllenhunde, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 12.09.2020, Höllenhunde, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Hörnertiere mag ich, bin ich doch selber eines. Der Widder. Gerne mag ich mal mit dem Kopf durch die Wand.

Eine der Zeichnungen betitelte ich während des Zeichnens als Höllenhund.

Hat Cerberos, der wohl berühmteste Höllenhund, Hörner?

 

Bei dem Griesgram habe ich vor und nach den Farbakzenten mit den Polychromos Akzente gesetzt. Sehe ich die beiden Versionen nebeneinander, scheint mir die Version mit Farbe mehr Tiefe zu besitzen.

 

 

6 Kommentare zu „Tagebucheintrag 11. und 12.09.2020, Der Gehörnte, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Kommentar verfassen