Susanne Haun

Akt in lila, Akt in rot – Farbempfindungen – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Akt, Aktmalerei, Betrachtungen zur Kunst, Zeichnung by Susanne Haun on 12. Dezember 2009

Farben hinterlassen bei uns ein Gefühl. Je nachdem, welche Farbe wir mögen, kann uns ein Bild anziehen oder abstossen. Experimente zeigen, dass Kaffee aus einer schwarzen Thermoskanne im Geschmack stärker empfunden werden als Kaffee aus einer gelben Kanne, obwohl der Inhalt derselbe ist.

Ich habe das Model fast derselben Position zweimal gezeichnet. Einmal in violett, das lt. Itten Geheimnis, Unbewußtes, drohend oder beglückend, erschreckend, Aberglaube und in rot was kämpferisch, Kraft, Wärme, Feuer, Würde und vergeistige Liebe bedeutet.

Unter allen Farben gibt es eine, mit der wir uns am wohlsten fühlen. Ich bevorzuge rot, rotbraun und warme brauntöne. Ich muß heute noch aufpassen, dass ich auch andere Farben benutze, obwohl ich im grün eine zweite mich ansprechende Farbe gefunden habe.

In den Bildern der Künstler sehen wir ihre bevorzugten Farben. Andreas Mattern malt viel mit blau während Patrick Hanke grün bevorzugt.

One Response

Subscribe to comments with RSS.

  1. Janin Berthold said, on 20. März 2010 at 14:41

    Nun habe ich die Vorgehensweise zwar nicht so ganz verstanden, sehe aber auf jeden Fall das Potential dahinter :-). Noch eine schöne Rest-Fastenzeit (falls überhaupt 🙂 und viele Grüße, Janin Berthold


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: