Farben des Glücks – Zeichnung von Susanne Haun

Einmal im Monat packt mich die Farbe und ich empfinde es als unerhörtes Glück in den Farben meines Aquarellskasten zu schwelgen.

Ausschnitt Stillleben von Susanne Haun
Ausschnitt Stillleben von Susanne Haun

In Hesses Lektüren für Minuten habe ich folgendes gefunden:
„Mein Glück bestand aus dem gleichen Geheimnis wie das Glück der Träume, es bestand aus der Freiheit, alles irgend Erdenkliche gleichzeitig zu erleben, Außen und Innen spielend zu vertauschen, Zeit und Raum wie Kulissen zu verschieben.(958)“

Arbeitstisch von Susanne Haun
Arbeitstisch von Susanne Haun

Ich habe meine Kulissen für mein heutiges Stillleben auf meinem Tisch auf dem Balkon aufgebaut. Die Gegenstände aufzubauen und zu vertauschen, bis sie mir gefallen, macht mir genauso viel Freude wie das Malen danach. Meine Fundstücke habe ich von Flohmärkten und Trödelläden. Ich habe immer ein Auge auf und sammle ….

Stillleben - Zeichnung von Susanne Haun - 36 x 48 cm - Aquarell und Tusche auf Bütten
Stillleben - Zeichnung von Susanne Haun - 36 x 48 cm - Aquarell und Tusche auf Bütten

10 comments

  1. Schade, dass dich nur einmal im Monat ‚die Farbe packt‘. Sie tut deinen Bildern gut, wie ich sehe. Der Ausschnitt aus deinem Bild hat was Emil Nolde-mäßiges. Mir gefällt das mit der Farbe.

    Gruß
    Christian

  2. Hallo Susanne,
    ich bin ja von Deiner Seite hier begeistert. Beides hat seinen Reiz, weniger ist oft mehr aber in die vollen gehen ist natürlich auch immer klasse.

    Es ist eine Weiterentwicklung mit oder ohne Farbe, es geht immer weiter und es bleibt nie gleich, machnmal hatte ich Zeiten da wollte ich nur mit Bleistifften zeichnen und ohne Farbe. Später wollte ich davon nichts mehr wissen und war verliebt in Acrylfarben. Zwischendurch kommt immer Aquarell , aber Im Moment schwimme ich in Ölfarbe und bin begeistert davon. Mal sehen wie lange das anhält … Viele Grüße Bianca

  3. Liebe Susanne,

    mir gefällt dein Stillleben sehr, sehr gut. Ist es noch zu haben? 😉

    Mir gefällt auch deine Sammler-Idee sehr gut. Von bekannten (befreundeten) oder bewunderten Künstlern etwas zu sammeln. Da täte dein Aquarell gut reinpassen (in dann meine Sammlung ;-))

    Mich hat es von der Acryl-Malerei in die Aquarell-Malerei gezogen. Kannste auch mal in meinem Blog nach“lesen“ :zwinker:

    Liebe Grüße
    Bärbel

Kommentar verfassen