Stehender Akt laviert mit Tusche und Aquarellfarben – Zeichnung von Susanne Haun

Maurizius blaue Antiktusche von Rohrer und Klinger gemischt mit violetter Aquarellfarbe von Schmincke, das versprach ein interessantes Experiment zu werden.

Ja - damit kann ich gut arbeiten - Entstehung Zeichnung von Susanne Haun
Ja - damit kann ich gut arbeiten - Entstehung Zeichnung von Susanne Haun

Manchmal habe ich nicht zuerst das Motiv im Kopf sondern das Material. Ich wollte sehen, wie die beiden oben genannten Farben sich vertragen und war sehr überrascht, wie bedeutungslos zuerst der Unterschied zwischen dem Aquarell und der Tusche schien. Erst wenn der Trocknungsprozeß abgeschlossen ist, kristallisiert sich die Verschiedenheit des Materials heraus. Wenn die Tusche trocken ist, bleibt sie genau so auf dem Bild wie sie getrockent ist. Die Aquarellfarbe kann mit Wasser wieder angelöst werden.

4 comments

  1. hallo susanne,
    bin vor zwei monaten auf diese-deine seite getroffen und seither immer wieder gerne gast als augenflaneur/es ist in diesem millionenbloginfonetz eine der seiten die gehaltvoll+immer frisch mit neuem sich zeigt/du bist ja irre fleißig/toll..schade das ich nicht mehr in b. bin.hätte dich zu gerne besucht/doch am meisten bin ich von deines zeichen-talents+art beglückt/nach dem ich mir selbst einen blog erstellt habe und kleine texte+randzeichen einstelle habe ich deinen blog bei mir zur verlinkung gesetzt/ich hoffe es ist dir nicht unrecht/bis bald lz.

Kommentar verfassen