Der Rinderraub - Táin Bó Cuailnge · Illustration · Landschaft · Zeichnung

Die Furt der Wache – Zeichnung von Susanne Haun

„Sie (die Straße) geht bis zur Furt der Wache in Sliab Fuait“, sagte Ibar (der Wagenlenker).

An diesen Satz aus dem Rinderraub mußte ich sofort denken, als ich über die Elbe schaute und so habe ich jetzt das blau der Elbe mit dem grün Irlands gemischt.

Da ich nicht regelmäßig von den Knabentaten des Cuchulain hier im Blog berichte, wieder eine kurze Zusammenfassung:
Der Knabe Cuchulain bekommt seine Waffen und ein Pferdegspann und gilt nun als Mann. Vor Freude dreht er im Wagengespann mit seinem Wagenlenker eine Runde. Dabei führt sie ihr Weg zuerst zur Furt der Wache.

Furt der Wache - Zeichnung von Susanne Haun - 30 x 40 cm - Tusche auf Bütten
Furt der Wache - Zeichnung von Susanne Haun - 30 x 40 cm - Tusche auf Bütten

Ich habe beim Artikel von Gestern einen Update vorgenommen. Ich habe den Himmel von Ithas Insel Caput mortuum laviert. Seht hier.

2 Kommentare zu „Die Furt der Wache – Zeichnung von Susanne Haun

Kommentar verfassen