Susanne Haun

Meine Blumen im Hahnemühle Scetchbook und „Mein bester Feind“ – Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Skizzen, Skizzenbuch, Zeichnung by Susanne Haun on 21. Juli 2011

Vor 4 Wochen rief Frau Scheerbarth von der Hahnemühle an und bat mich, den neuen Scetchbook der Mühle  zu testen.

Es kam in der Vergangenheit schon öfter vor, dass ich Produkte der Hahnemühle zum probieren bekamen. Vom Scetchbook war ich sofort begeistert.

Das Sketch Diary ist ein Buch zum Ideensammeln und eignet sich hervorragend für das Skizzieren, wenn ich unterwegs bin und Eindrücke festhalten möchte.  Die Einstecktasche bietet Visitenkarten oder losen Notizen genug Platz. Mir gefällt das Buch sehr gut und ich werde es gerne benutzen.

Als erstes zeichnete ich meine Balkon-Nelken in das Scetchbook - Foto von Susanne Haun

Als erstes zeichnete ich meine Balkon-Nelken in das Scetchbook - Foto von Susanne Haun

 

Im Hahnemühle Traditional FineArt Newsletter 07/2011 steht:

Vor der Filmpremiere: „Zeichnen wie Michelangelo“

Sneak-Preview heißt es beim Film, Vorankündigung bei Hahnemühle: Zum Start des
Films „Mein bester Feind“ mit Moritz Bleibtreu bringt Hahnemühle ein
neues Skizzenbuch heraus. „Wo steckt der echte Michelangelo?“ ist
die zentrale Frage des Films und eines kreativen Gewinnspiels rund um die
Filmpremiere Anfang September. Moritz Bleibtreu und Georg Friedrich jagen unter
Regie von Wolfgang Murnberger im Jahr 1938 einem Original und zwei Fälschungen
von Michelangelo hinterher. Der Film ist ein Katz- und Maus-Spiel um ein
Kunstwerk, die Wahrheit und die Liebe. 100 neue Hahnemühle Sketch Diaries werden
zur Filmpremiere von der Produktionsfirma verlost. Achten Sie auf
Vorankündigungen in den Kinos und Veranstaltungsmagazinen. Ab Ende August sind
die Sketch Diaries, die die Zeicherin Susanne
Haun
schon mal getestet hat, im Künstlerfachhandel erhältlich.

Hier könnte ihr den Hahnemühle Newsletter abonnieren, wenn ihr möchtet.

Ich bin natürlich schon sehr neugierig auf den Film, Moritz Bleibtreu sehe ich sowieso sehr gerne und auch seine Mutter Monica Bleibtreu habe ich immer gerne gesehen.

Produktext der Hahnemühle:

Sketch Diary
Notiz- und Skizzenbuch für Künstler

Zeichnungen und Gedanken gehören zusammen. Visualisieren Sie Ihre Eindrücke in Wort und Bild in einem Skizzentagebuch. Es ist der perfekte Begleiter für alle Tage, für Reisen, für Meetings etc. Die linken Seiten im Skizzenbuch sind liniert für Notizen, die rechten Buchseiten sind blanko. Zeichnungen mit Bleistift, Kohle, Rötel, Bunt- oder Farbstiften auf leicht rauem Skizzenpapier können gleich neben den dazugehörigen Stichworten, Erinnerungen oder Einfällen entstehen. Das handliche Sketch Diary ist spiralisiert und läßt sich flach liegend bemalen und beschreiben. Ein Fach im hinteren Buchdeckel ist ideal für kleine Erinnerungsstücke, Zettel oder Ähnliches. Jedem Sketch Diary liegen zwei Aufkleber zum individuellen Beschriften bei. Damit werden die Bücher in den drei verfügbaren Formate A 6, A 5 und A 4 zu Ihrem ganz persönlichen Skizzentagebuch.

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. andreasmattern said, on 21. Juli 2011 at 17:34

    coole sache ,hauni!!!! glückwunsch!!!!

  2. Daniel Büchner said, on 21. Juli 2011 at 19:04

    Dem kann ich mich nur anschließen!!

  3. uhc siegmund said, on 21. Juli 2011 at 19:31

    ich auch

  4. susannehaun said, on 22. Juli 2011 at 09:58

    Ich danke euch! Ja, cool ist das….. bin gespannt auf den Film …..

  5. wholelottarosie said, on 22. Juli 2011 at 15:03

    Aha, da hat Hahnemühle nun also auch ein Skizzenbuch herausgebracht. Skizzenbücher liebe ich schon seit Jahren, nein, Jahrzehnten, und ich besitze diese in den verschiedensten Ausführungen und von den verschiedensten Herstellern. Ein kleineres Buch trage ich jeden Tag mit mir herum ( damit keine Ideen verloren gehen), die grösseren kommen zwischendurch zum Einsatz. Ja, liebe Susanne, das ist super, dass du von Hahnemühle zur Testerin ernannt worden bist!! Ich bin ganz sicher, da haben die Marketing Damen und Herren genau die Richtige ausgewählt! Viel Spass dabei!
    LG von Rosie

    • susannehaun said, on 23. Juli 2011 at 07:29

      Ja, Rosie, ich habe in meinem Regal auch eine lange Reihe an Skizzenbüchern zu stehen. Ich benutze sie als Ideenbuch, damit ich nichts vergesse. Da finde ich dann den Rechner nicht so gut … ich brauche meine Bücher und ganz oft hole ich sie aus meinem Regal und sehe, dass ich dort eine Telefonnummer und da einen Gedanken eingeschrieben habe. Ich etikettiere sie immer mit Monat und Jahr. Und wenn ich unterwegs bin, dann landen auch meine Skizzen darin. Ich habe immer nur ein aktuelles Skizzenbuch – A5. Das trage ich aber immer mit mir herum. Liebe Grüße von Susanne


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: