Der Tag danach – Zeichnungen von Susanne Haun

Meine Übernachtungsgäste Conny Niehoff aus Magdeburg und Annette Marx aus Saarbrücken halfen mir heute morgen, mein Atelier wieder „landfein“ herzurichten.
.

Mein Blumenmeer - Foto von Conny Niehoff
Mein Blumenmeer - Foto von Conny Niehoff

.

Heute Vormittag brachte Oxana ihre Arbeiten für die Turmgalerie Imst zu mir ins Atelier, am Donnerstag fahre ich zu Ingrid Thurner und bringe Andreas, Oxanas und meine Arbeiten für unsere Ausstellung hin. Wer gerade in Tirol weilt kann mich am Freitag dort in der Turmgalerie zu unserer  Ausstellungseröffnung antreffen: seht hier mehr.

Um das Blumenmeer, das ich gestern geschenkt bekam, zu bewältigen, habe ich bis in den Nachmittag gebraucht und es auf mein Atelier, meine Wohnung und sogar dem Fenster in meinem Hausflur verteilt.

Amaryllis - Zeichnung von Susanne Haun - 17 x 22 cm - Tusche auf Bütten
Amaryllis - Zeichnung von Susanne Haun - 17 x 22 cm - Tusche auf Bütten

Mit Krapprot entstanden so auch die Amaryllis, der Weihnachtsstern und die Nelke.

10 comments

  1. Liebe Susanne,
    es war wirklich eine wunderbare Einweihung! Du kannst stolz drauf sein, dass soooo viele Leute gekommen sind (hat eigentlich jemand mitgezählt?)
    Alles Liebe und schönen Sonntagabend noch!
    Petra

    1. Liebe Petra, nein, es hat keiner mitgezählt, es war ja auch ein kommen und gehen und so war es immer konstant voll. Wir haben so um die 80 geschätzt, ich habe jetzt erstmal die Blumen versorgt … der Kuchen war lecker, er ist schon alle… 🙁 die vielen Karten und Briefe schaue ich mir nach dem Mittagsschlaf an …. LG Susanne

  2. Liebe Susanne, das hört sich nach einer richtig gelungenen Einweihungsfeier an! Von mir auch noch einen verspäteten Glückwunsch und viiiiieeeeel Erfolg im neuen Atelier! liebe Grüsse Helen

  3. Eine wirklich schöne Einweihungsfeier für ein ganz tolles Atelier ! Deine Arbeiten wirken übrigens im Original ja noch viel schöner als im Blog oder in unserer Gruppe 🙂 Danke, daß wir dabei sein durften.

    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 17.12. im Aquarium.

    Viele Grüsse

    Thomas

Kommentar verfassen