Susanne Haun

Entstehung Objekt Otto Lilienthal – von Susanne Haun

Die Gebrüder Lilienthal bauten mit 13 und 14 Jahre ihr erstes Paar Flügel.

Die Flügel waren zwei Meter lang und einen Meter breit. Natürlich haben ihre Schulkameraden sie ausgelacht. Kinder können graumsam sein. Deshalb verlagern Otto und Gustav Lilienthal ihre Flugübungen in die Nacht auf den alten Schießplatz in Anklam ihrer Geburtstadt. Interessant ist die Schulbildung der beiden Brüder. Sie blieben beidebis zur Obertertia auf dem einzigen Gymnasium in Anklam, hatten auf der humanistischen, sprachengeprägten Schule aber nur mäßigen Erfolg. Otto ging von dort auf die Provinzialgewerbeschule in Potsdam und Gustav auf die Realschule in Anklam. Für die Brüder war das eine sehr gute Entscheidung, weil die Begabungen der beiden nun entsprechend gefördert wurden.

Entstehung unterer Bereich Objekt Otto Lilienthal (c) Konzept von Susanne Haun

Entstehung unterer Bereich Objekt Otto Lilienthal (c) Konzept von Susanne Haun

Ich finde es sehr interessant, weil es auch heute noch sehr entscheidend ist, welche Schule die Kinder besuchen und ich finde es gut Beispiele zu sehen, wo eine nicht gymnasiale Schulbildung zu großem Erfolg führen kann.  Es gibt in unserer heutigen Zeit viele Diskussionen darüber.

Entstehung unterer Bereich Objekt Otto Lilienthal (c) Konzept von Susanne Haun

Entstehung unterer Bereich Objekt Otto Lilienthal (c) Konzept von Susanne Haun

Ich habe heute an dem Sockel für mein Glasobjekt weiter gearbeitet. Dabei lasse ich nicht selten meine Gedanken um die Gebrüder Lilienthal gleiten.

Entstehung Objekt Otto Lilienthal – von Susanne Haun

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: