Susanne Haun

Wale schwimmen von Magdeburg nach Berlin – Susanne Haun

Posted in Atelier, Skizzen, Skizzenbuch, Zeichnung by Susanne Haun on 10. Mai 2013

Gestern war ich mit Tanja bei der Künstlerin Conny Niehoff in Magdeburg .

Tanja hatte sich in das Bild der Wale von Conny verliebt und wir fuhren gemeinsam mit dem Zug von Berlin nach Magdeburg, um das Bild abzuholen. Es war ein sehr schöner Ausflug und wir hatten eine Menge Spaß dabei.

In Magdeburg stand ein Zug mit neuen weißen Autos, von dem ich weder den Anfang noch das Ende sehen konnte. Es war das erste mal, dass ich solch einen Zug in Deutschland sah.

Im Zug (c) Zeichnung von Susanne Haun

Im Zug (c) Zeichnung von Susanne Haun

For my english speaking readers:

Yesterday I was with Tanya at the artist studio Conny Niehoff in Magdeburg.
Tanya had fallen in love with the image of the whales by Conny and we drove with train from Berlin to Magdeburg to pick up the image. It was a very nice trip and we had a lot of fun.

11 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Dina said, on 10. Mai 2013 at 18:38

    Liebe Susanne,
    die Wale sind wirklich schön, ich freue mich für Tanja und Conny und dich. 🙂
    Hab‘ ein schönes Wochenende!
    Herzliche Grüße aus dem hohen Norden
    Hanne

    • Susanne Haun said, on 10. Mai 2013 at 20:16

      Liebe Hanne,
      ich finde die Wale auch sehr gelungen. Conny hat noch eine ganze Serie davon.
      Bis denne von Susanne

  2. Clanmother said, on 10. Mai 2013 at 19:54

    You have the most amazing adventures!!!

  3. martinshausgeist said, on 10. Mai 2013 at 21:20

    Boooh, sind das viele weiße Autos… Soll ja wieder in Mode sein, die Farbe weiß für Autos. Gute Nacht!

    • Susanne Haun said, on 14. Mai 2013 at 05:42

      Ja, nicht wahr, Roswitha. Unglaublich! Ich war auch völlig fasziniert. Einen schönen Dienstag dir!

  4. Frau Blau said, on 11. Mai 2013 at 07:52

    liebe Susanne, du Fleißige … auch wenn ich gerade etwas ruhig bin, so schaue ich doch immer wieder gerne auf deine Seiten, sozusagen als stille Voyeurin – lach

    der Autozug erinnert mich an meine Reise im letzten Herbst nach Frankreich, da fiel mir auf, dass es fast nur noch weiße und silberne, dann schwarze Autos gibt, die roten, blauen, türkisen sind Raritäten und ich grübelte, ob dies ein Spiegel unserer Zeit ist: farblos, konturlos, niemand möchte mehr auffallen – nein, ich kann das nicht generalisieren, aber irgend etwas ist daran!

    liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende
    herzliche Grüße
    Frau Blau

    • Susanne Haun said, on 14. Mai 2013 at 05:45

      Stimmt, Ulli, jetzt wo du mich darauf hinweist stelle ich auch fest, dass die roten Autos immer seltener auf der Straße werden. Ich glaube in den 80ziger war rot die meistgekaufte Autofarbe. So ändert sich alles.
      Ich bin ja knall orange und grün Fan. 🙂
      Grüße aus Berlin von Susanne

  5. Utasflow said, on 12. Mai 2013 at 21:08

    Bin ich froh, dass auf den Gleisen Autos und nicht Panzer waren. Ich kann mich an lange Züge erinnern, mit denen Panzer transportiert wurden.
    Liebe Grüsse nach Berlin 🙂 Uta

    • Susanne Haun said, on 14. Mai 2013 at 05:52

      Liebe Uta, da hast du recht!
      Manche Dinge lösen unangenehme Erinnerungen aus….
      LG Susanne


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: