Welkende Blumen und mein Galerieraum (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zur Vergänglichkeit gehört natürlich auch der verwelkte Blumenstrauß!

Welkende Blumen - 40 x 30 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun
Welkende Blumen – 40 x 30 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

Mir erscheinen die verwelkten Blumen nach meinen vielen Alterstürmen sehr „alleine“ und unspannend. Es ist so wenig auf dem Bild zum Schauen. Eine interessante Entwicklung meiner eigenen Sichtweise!

Mein Galerieraum nimmt langsam auch vorzeigbare Formen an. Ich habe ihn fotografiert, damit ich selber einen ersten Eindruck von außen, durch die Fotos, erhalte. Der Raum ist noch nicht fertig gehangen.

Hängen meiner Arbeiten in meinem Galerieraum (c) Foto von Susanne Haun
Hängen meiner Arbeiten in meinem Galerieraum (c) Foto von Susanne Haun

Ich hatte fleissige Unterstützung von Nina Alice Schuchardt, die bei meiner und Conny Niehoffs Ausstellung „Der Sommer trifft auf weiß“ die einführenden Worte sprach. Sie suchte aus meinen Collagen die Arbeiten aus, die wir dann hängten. Schwieriger wurde es, aus meinen Zeichnugnen eine repräsentative Auswahl zu treffen.

Eine Atelierwohnung eignet sich bestens zum Veranstalten von Salons. In der nächsten Zeit werde ich mein Konzept und meine Mitstreiter dazu vorstellen.

Natürlich öffne ich in diesem Jahr auch noch mein Atelier/Galerie- bzw. Salonraum. Zur Zeit schwebt mir als Termin Samstag, der 14.12.2013 von 14 bis 18 Uhr vor. Aber da werde ich noch eine Einladung entwerfen und genaue Informationen verteilen.

12 comments

  1. jetzt machst du mich ja total neidisch…. einen salon wie toll ist das denn. ich freu mich so für dich das alles gut läuft und du dich dort so wohl fühlst.
    am montag gehts für mich wieder ins krankenhaus und dann ist es hoffentlich ausgestanden und alles kann gut heilen.
    liebe grüße bine

  2. sehr schön – und noch so luFtig! Räume füllen sich so schnell …. musste mir grad einen neuen Schrank kaufen um alles unterzubringen. Auch ohne Übersiedlung sollte man sich manchmal von Sachen trennen um es wieder luFtig zu haben – Sylvestervorsatz!
    gruss aus Wien helga

    1. Ich mag es „leer“, Helga, da kann ich besser denken.
      Wenn bei mir ein Stück in das Atelier/Wohnung kommt, muss ein anderes die Wohnung wieder verlassen.
      Ich fahre sehr gut damit, denn so bleibt mir die Quintessenz der Dinge.
      Liebe Grüße von Berlin nach Wien von Susanne

        1. Ja, Sirpa, ich habe schon viele Besucher hier bei mir in den neuen Räumen begrüsst.
          Sie liegen sehr zentral und sind gut erreichbar.
          Wenn du einmal in Berlin bist, bist du auch herzlich eingeladen Räume und Bilder zu schauen!
          Einen schönen Abend wünscht Susanne

  3. Liebe Susanne,
    wie ich bei den Fotos kommentiert habe, ich bin und weg in Anbetracht deiner neuen Räume das sieht echt super aus!
    Ich freue mich auf einen Besuch in Berlin irgendwann, dann holen wir das Anstoßen auf die Galerie nach.
    Einen wunderschönen Sonntag wünscht dir aus Bonn
    Hanne

    1. Danke für deine vielen Kommentare, Dina.
      Ich freue mich schon, wenn du es irgendwann nach Berlin schaffst. Nun bist du sicher gerade auf den Weg nach Cley. Ich wünsche dir dort viel, viel Spaß, Freude und Erholung.
      Ich bin noch in der Koordinationsphase meines neuen Lebens als Studentin neben das Leben als Zeichnerin.
      Liebe Grüße sendet dir Susanne

Kommentar verfassen