Mit Tusche zeichnen und kolorieren – Workshop von Susanne Haun

Am Samstag den 11. Oktober 2014 von 10.30 bis 15:30 halte ich den Workshop „Mit Tusche zeichnen und kolorieren“ bei Boesner in Berlin, Marienfelde, Nunsdorfer Ring 31, 12277 Berlin.

Unter diesem Link könnt ihr euch anmelden.

Meine Malschülerin Viola zeichnet Stilleben (c) Foto von Susanne Haun
Meine Malschülerin Viola zeichnet Stilleben (c) Foto von Susanne Haun

Die Natur steckt voller Inspirationen. Wir zeichnen mit Tusche, Feder und Pinsel Blumen, Pflanzen, Muscheln und Fundstücke, die jeder Kursteilnehmer nach Belieben aus dem Lieblingsblumenladen oder vom letzten Strandspaziergang mitbringen kann. Wir lernen, die Gegenstände zu sehen und sie auf dem Papier in Szene zu setzen. Dabei lernen die Zeichnerinnen und Zeichner die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen und Federn kennen.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. 60,00 € pro Teilnehmer inkl. des zur Verfügung gestellten Verbrauchsmaterials (außer Pinsel). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung zum Workshop ist erforderlich.

Blumenzeichnungen entstehen (c) Foto von Susanne Haun
Blumenzeichnungen entstehen (c) Foto von Susanne Haun
Zusammenstellung Blumenzeichnungen (c) Susanne Haun
Zusammenstellung Blumenzeichnungen (c) Susanne Haun
Zusammenstellung Blumenzeichnungen (c) Susanne Haun
Zusammenstellung Blumenzeichnungen (c) Susanne Haun
Stechpalme - 15 x 15 cm - Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Stechpalme – 15 x 15 cm – Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Stilleben mit Totenkopf (c) Foto von Susanne Haun
Stilleben mit Totenkopf (c) Foto von Susanne Haun
Vanitas, Totenkopf mit Mandarine und Zweig, 40 x 30 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Vanitas, Totenkopf mit Mandarine und Zweig, 40 x 30 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

2 comments

  1. Alles schön anzusehen. Die Bilder, die einem sonst direkt hinter dem Monitor vor augen sind – hier sind sie ausgebreitet und man hat Distanz zu ihnen. Mich fasziniert das..

    1. Das ist ein Aspekt, den ich gar nicht bedacht habe, Jörg. Ich werde in den Semesterferien endlich die Arbeiten meiner Grafikschränke sortieren. Dabei werde ich im Hinterkopf haben, Fotos von meinen Zusammenfassungen an Zeichnungen zu machen.

Kommentar verfassen