Susanne Haun

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 131 – Max Frisch

Posted in Berühmt, Portraitmalerei, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 21. Februar 2016

„Es gibt allerlei Arten, einen Menschen zu morden oder wenigstens seine Seele, und das merkt keine Polizei der Welt. Dazu genügt ein Wort, eine Offenheit im rechten Augenblick.Dazu genügt ein Lächeln. Ich möchte den Menschen sehen, der nicht durch Lächeln umzubringen ist oder durch Schweigen. Alle diese Morde, versteht sich, vollziehen sich langsam. – Anatol L. Stiller S,S. 163 f“²
Max Frisch

Max Frisch - Zeichnung von Susanne Haun

Max Frisch – Zeichnung von Susanne Haun

_______________________

²Frisch, Max. Max Frisch StichWorte ausgesucht von Uwe Johnson. Frankfurt am Main 1975, Seite 147.

12 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. ©lz said, on 21. Februar 2016 at 15:06

    Tolle Zeichnung.

  2. Dina said, on 21. Februar 2016 at 15:46

    Das ist ein wunderbares Portrait von Max Frisch, Susanne. Und ein feines Zitat!
    Wir wünschen dir einen schönen Sonntag und alles Gute,
    Dina & Klausbernd

    • Susanne Haun said, on 22. Februar 2016 at 09:09

      Danke, Dina & Klausbernd. Auch danke für deine Mail, Hanne, ich brauche ein wenig Zeit, sie zu beantworten 🙂 LG aus dem regnerischen, kaltfeuchten Berlin von Susanne

  3. Xeniana said, on 21. Februar 2016 at 17:57

    Frisch ist toll getroffen.Ein wunderbares Bild.

    • Susanne Haun said, on 22. Februar 2016 at 09:10

      Danke, Marcia, ich finde, es ist dem Portrait anzusehen, dass ich mich viel mit Frisch auseinandergesetzt habe.

      • Xeniana said, on 22. Februar 2016 at 10:29

        Ja , das finde ich auch. Und ich bin auch ausgesprochener frisch Liebhaber. Das bild hat mich sehr berührt.

        • Susanne Haun said, on 23. Februar 2016 at 08:10

          Ich bin immer sehr glücklich, wenn ich mit meinen Bildern berühren kann, Marcia!

  4. gkazakou said, on 21. Februar 2016 at 18:05

    Das Portrait gefällt mir ausgezeichnet, das Zitat aber nicht. Klar kann man Menschen auf die verschiedensten Weisen umbringen, es geschieht ja tagtäglich. Mit Lächeln umzubringen, oder mit Schweigen, ist eine besonders infame Art.Ich kann da kein „gefällt mir“ sagen

    • Susanne Haun said, on 22. Februar 2016 at 09:16

      Liebe Gerda,
      manche Zitate sind eindrucksvoll und zeigen ohne viel Worte Weisheit und Wahrheit. Als solch ein Zitat habe ich dieses von Max Frisch verstanden. Die Grausamkeit dieser Tat ist in ein paar Worte gefasst und hinterläßt einen Beigeschmack.
      Liebe Grüße von Susanne

  5. Ulli said, on 21. Februar 2016 at 19:13

    Das Porträt ist dir super gelungen, aber um ehrlich zu sein habe ich manchmal so meine Mühen mit Max Frisch …

    • Susanne Haun said, on 22. Februar 2016 at 09:17

      Ich weiß, Ulli, wie schon bei Gerda geschrieben, ich mag das Zitat, weil es aufzeigt!

  6. ernstblumenstein said, on 21. Februar 2016 at 20:41

    Treffend… wie er lebte…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: