Berühmt · Portraitmalerei · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 131 – Max Frisch

„Es gibt allerlei Arten, einen Menschen zu morden oder wenigstens seine Seele, und das merkt keine Polizei der Welt. Dazu genügt ein Wort, eine Offenheit im rechten Augenblick.Dazu genügt ein Lächeln. Ich möchte den Menschen sehen, der nicht durch Lächeln umzubringen ist oder durch Schweigen. Alle diese Morde, versteht sich, vollziehen sich langsam. – Anatol L. Stiller S,S. 163 f“²
Max Frisch

Max Frisch - Zeichnung von Susanne Haun
Max Frisch – Zeichnung von Susanne Haun

_______________________

²Frisch, Max. Max Frisch StichWorte ausgesucht von Uwe Johnson. Frankfurt am Main 1975, Seite 147.

12 Kommentare zu „Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 131 – Max Frisch

  1. Das ist ein wunderbares Portrait von Max Frisch, Susanne. Und ein feines Zitat!
    Wir wünschen dir einen schönen Sonntag und alles Gute,
    Dina & Klausbernd

  2. Das Portrait gefällt mir ausgezeichnet, das Zitat aber nicht. Klar kann man Menschen auf die verschiedensten Weisen umbringen, es geschieht ja tagtäglich. Mit Lächeln umzubringen, oder mit Schweigen, ist eine besonders infame Art.Ich kann da kein „gefällt mir“ sagen

    1. Liebe Gerda,
      manche Zitate sind eindrucksvoll und zeigen ohne viel Worte Weisheit und Wahrheit. Als solch ein Zitat habe ich dieses von Max Frisch verstanden. Die Grausamkeit dieser Tat ist in ein paar Worte gefasst und hinterläßt einen Beigeschmack.
      Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen