Germanisches Nationalmuseum und Neues Museum – Susanne Haun

 

In Nürnberg haben wir uns mit Birgit vom Sätze&Schätze Blog (siehe hier) getroffen.

Wir besuchten gemeinsam in aller Ruhe das Germanische Nationalmuseum und das Neues Museum Nürnberg und nahmen, solange unsere Kraft reichte, Inspirationen auf. Zwischendurch tranken wir Kaffee, tauschten uns aus und krönten unser Treffen mit einem fränkischen Braten, bevor Birgit wieder in den Zug nach Augsburg stieg.

 

An diesem Tag interessierten mich die Gardienen unseres Hotelzimmers. 

Die Architektur beider besichtigten Museen gefiel mir sehr gut. Die Fotos geben Einblick in das, was uns fotografisch interessierte: Architektur, Wissenschaft und Buchstaben!

 

9 comments

  1. Die architektonischen Fotos gefallen mir ganz besonders, schöne Formen sind das und wunderbar aufgenommen!
    Ich habe heute Post bekommen- danke – das war eine sehr grosse Freude, mehr woanders …
    hab einen schönen Abend
    Ulli

    1. Danke, Ulli, uns ziehen die Architekturen auch sehr an! Besonders die moderne Architektur, die scheinbar so einfach aber doch so voller Linien ist, mögen wir. Schön, dass dir die Post Freude bereitet!
      Liebe Grüße sendet Susanne

    1. Danke, Birgit! So wie du mit Worten ausdrückst, verwenden wir die Fotos! Ich habe deinen Blogbeitrag zum Museumstag schon gelesen und finde ihn sehr gelungen…. gleich mehr bei dir…

    1. Danke, Bri, ich finde es auch sehr vielseitig – wir waren schon 1984, gleich nach dem Abitur, dort. Weder Micha noch ich hatten daran große Erinnerungen. Das Museum hat sich auch verändert. Wenn wir nicht noch eine Eintrittskarte aus der Zeit gefunden hätten, wäre diese Erinnerung ganz verloren. Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen