Susanne Haun

Susanne Haun Zitat am Sonntag – August Macke

Posted in Skizzen, Skizzenbuch, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 26. November 2017

 

„Fast immer habe ich auf der Straße das Skizzenbuch zur Hand, um Bewegungen von Menschen und Tieren allmählich voll beherrschen zu können, denn das lehrt einen kein Professor und ist doch das Wichtigste.“

August Macke

 

Die Zeichnungen sind in Maria Laach Ende September beim Abholen meiner Arbeiten aus Nettersheim entstanden:

 

 

_______________________
Macke, August, aus einem Brief an seine Eltern, in: Nancy, Jean-Luc, Zweideutigkeit der Lust, in: Die Lust an der Zeichnung, Paris 2009, Seite 117.

 

 

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. kopfundgestalt said, on 26. November 2017 at 14:50

    Wie lange dauert etwa eine Zeichnung? 🙂

    • Susanne Haun said, on 29. November 2017 at 12:58

      Mein ganzes Leben, Gerhard.
      Um so zu zeichnen wie ich zeichne braucht es sehr viel Erfahrung und das tägliche tun.

  2. gkazakou said, on 26. November 2017 at 17:58

    … und nun freue ich mich dir zuzusehen, liebe Susanne, wie die so lebendigen Zeichnungen in Windeseile entstehen und dann im Block ein schönes Ensemble bilden. Es ist faszinierend!

    • Susanne Haun said, on 26. November 2017 at 20:29

      … und ich liebe Gerda freue mich, mit dir unterwegs zu sein und Athen zu entdecken und bin schon sehr neugierig, was es morgen alles zu zeichnen ✍️ gibt….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: