Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Aus „c „= “ Tausend und eine Nacht“ – Zeichnung von Susanne Haun

 

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz.Es ordnet sein ganzes Wesen.²

Aus „Alf laila wa laila „= “ Tausend und eine Nacht

 

Das Licht im Herz - Zeichnung von Susanne Haun - Sepia auf Bütten - 22 x 17 cm
Das Licht im Herz – Zeichnung von Susanne Haun – Sepia auf Bütten – 22 x 17 cm

 

Blatt 7 Wie ein Quell der Gnade vom Himmel in mein Herz strömte (c) Zeichnung von Susanne Haun
Blatt 7 Wie ein Quell der Gnade vom Himmel in mein Herz strömte (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

_____________________________________________
² Gerda bloggte vor einiger Zeit „Die Herzkraft in der therapeutischen Arbeit“ (siehe hier). Sie schreibt „Die Herzkraft baut das Lebensfeld auf, erneuert es ständig und hält es in Balance. Die Kraft unseres Lebens quillt aus dem hl. Gral des Herzens.“ Elsbeth weymann kommentierte Gerdas Beitrag mit dem oben genannten Beitrag.

Es ist unglaublich, was Gerda alles aus den Schnipseln legt, die ich ihr sendete. Ich bin begeistert.

 

7 Kommentare zu „Zitat am Sonntag – Aus „c „= “ Tausend und eine Nacht“ – Zeichnung von Susanne Haun

  1. Liebe Susanne, wie schön, dass du diesen Gedanken vom „ordnenden Herzen“ aufgegriffen hast! Dieser Satz aus aus 1001 Nacht entspricht vollkommen meiner Wahrnehmung. Danke!

Kommentar verfassen