Ausstellung · Projekt EISIG - EISWELTEN · Schloss Türnich

Impressionen von den Eiswelten auf Schloss Türnich – Susanne Haun

 

Passend zum Thema Eiswelten präsentierte sich das Schloss Türnich in Schnee gehüllt mit eisiger Kälte.

 

Salon Eiswelten in Schloss Türnich - Susanne Haun, Gerhard Kern, Martin Haeusler, Roswitha Mecke (c) Foto von M.FankeSalon Eiswelten in Schloss Türnich - Susanne Haun, Gerhard Kern, Martin Haeusler, Roswitha Mecke (c) Foto von M.Fanke
Salon Eiswelten in Schloss Türnich – Susanne Haun, Gerhard Kern, Martin Haeusler, Roswitha Mecke (c) Foto von M.Fanke

 

Der Musiker Gerhard und ich kommunizierten vorab nur per Mail und so hatten wir am Freitag Vormittag eine kleine Generalprobe angesetzt. Wichtig war auch, die Technik zu prüfen. Wieder war ich von meinem iPad begeistert, mit HDMI Kabel und Adapter zum iPad konnte ich meine gesamte Präsentation auf dem iPad perfekt ablaufen lassen. Roswitha stellte einen ihrer Sockel zur Verfügung und so war es kein Problem, zu lesen und in der Präsentation zu blättern.

Roswitha und Martin hatten aus Roswithas Fotos aus Padagonien einen iMovie zusammengestellt und Gerhard erzeugte dazu live Klänge auf seinen außergewöhnlichen Musikinstrumenten. Zwischen meinen vorgelesenen Mythen der Inuit erzeugt Gerhard ebenfalls Klänge, dazu hatte ich einen kleinen Ablaufplan erstellt und es klappte perfekt.

Um auch endlich unserem Berliner Publikum einen Eindruck von den Eiswelten zu geben, werden Roswitha Mecke, Gerhard Kern und Martin Häusler und Evamaria Blaeser-Ridderbecks (Kuratorin der Ausstellung Eiswelten im Kulturbahnhof Nettersheim 2017 – siehe hier) zu meinem 21. Kunstsalon am Dienstag, den 9. Juli 2019 um 18 Uhr nach Berlin kommen. Ihr seid schon jetzt herzlich eingeladen, Konkretes folgt in nächster Zeit. Ersteinmal werde ich mit Marie Schmunkamp vom Atelier Nuno (siehe hier) im Mai den 20. KunstSalon bestreiten.

 

 

Der Katalog zur Ausstellung Eiswelten in Nettersheim mit Ausstellungsansichten kann von euch hier (Klick) durchgeblättert werden.

22 Kommentare zu „Impressionen von den Eiswelten auf Schloss Türnich – Susanne Haun

  1. Das Schloss ist ja eine würdige Umgebung für deine tolle Kunst und die Musikinstrumente sehen sehr interessant aus.

    Schaut allerdings auch wirklich klirrend kalt in dem Gemäuer aus.
    Toll, dass es so gut besucht war!!
    Liebe Grüße nach Berlin <3

  2. Bin tief beeindruckt von der ausgezeichneten Qualität aller Exponate, die der Katalog zeigt. Sie beleuchten das Thema auf sehr verschiedene Weise, und machen es rund. Dazu die Musik und das Vorlesen und das Ambiente des Schlosses und die klirrende Kälte draußen – das muss einfür alle sehr tiefes Erlebnis gewesen sein. Herzlichen Glückwunsch, Susanne!

    1. Danke, liebe Gerda. Ja, es war schon sehr eindrücklich. Ich feue mich, dass dir der Katalog gefällt. Roswitha und Martin hatten einige drucken lassen und ich habe mich sehr gefreut, einen davon zu erhalten. Ich halte ihn zuhause in Ehren und zeige ihn gerne.
      Liebe Grüße aus dem schmuddelwetterbehafteten Berlin von Susanne

  3. Liebe Susanne!
    Es freut mich für Dich und alle, die dabei waren, dass es ein gelungenes Event war. In der Summe von Musik, Bildern und Text war es sicher ein Gesamterlebnis, das man so schnell nicht vergessen wird. Nachträglich: Gratulation!

    Bei der Recherche zu „Schloß Türnich“ bin ich noch einmal dem Hinweis von Tobias gefolgt und habe unter dem Stichwort „Erdheilung“ gesucht. Eine Interessante Sache. Einen Link habe ich beigefügt: http://www.geomantie.net/authors/952/view.html

    Alles Gute, Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Juergen

    1. Lieber Jürgen, danke für den Link und die Gratulation.
      Wir werden im Juli die Eiswelten in Berlin bei meinem KunstSalon dem Publikum präsentieren. Ich bin gespannt, inwieweit das Publikum den Salon beeinflussen kann. 🙂 🙂
      Liebe Grüße von Susanne

  4. Ach toll, dass es mit den Eiswelten weitergeht, nun auch noch in deinem Salon, ich merke mir den Termin einmal vor, versprechen kann ich aber nix.
    Ich habe mir gerade die Präsentation auf issue angeschaut – die ist wunderschön geworden!!! Kann man davon ein Exemplar erwerben?
    Begeisterte Grüße
    Ulli

    1. Ich glaube, es sind alle Exemplare vergriffen. Wir hatten zu der Ausstellung 2017 ohne Ausstellungsfotos 50 Exemplare drucken lassen, die waren schneller weg als die Ausstellung lief. Ich glaube, Roswitha hat nur wenige von den neuen Katalogen drucken lassen. Vielleicht magst du sie fragen, ob sie noch einen hat. Ich mache dir da nicht viel Hoffnungen.
      Liebe Grüße von Susanne

  5. Liebe Susanne,
    es freut mich für dich, dass sich die Vorbereitungsarbeit gelohnt hat und du nun zufrieden das Ergebnis betrachten kannst!
    Auf den Kunstsalon im Juni bin ich gespannt, ich hoffe, der Termin ist bei mir noch frei…
    Liebe Grüße von Elke

  6. Wie wunderbar, sogar mit Eis und Schnee. Das freut mich sehr für Dich und für Euch. Weiterhin gutes Nachklingen und gute Vorbereitungen für den Salon hier in Berlin. Herzliche Grüße, Doreen

  7. Toll, dass du so schön Werbung für uns alle machst. Ein paar Fotos habe ich ja auch gemacht, bzw. ich hatte mir überlegt, dass ich gerne ein Portrait von Dir und ein Porträt von Gerhard machen möchte. Vielleicht komme ich morgen dazu, aber auch Kinder und Enkelkind kommen am WE und da geht es immer turbulent und lustig zu. 😊 Liebe Grüße nach Berlin

Kommentar verfassen