Ausstellung · Sternzeichen · Zeichnung

Astrologie in Hamburg – Bericht und Zeichnung von Susanne Haun

Gestern haben wir uns den Sternenhimmel in Hamburg in der Galerie Faszination Art sehr genau betrachtet.

Galerie Faszination Art - Foto von Susanne Haun
Galerie Faszination Art - Foto von Susanne Haun

Der Galerist Karsten Peters, wir Künstler Sven Brauer, Petra Rau, Frank Koebsch und ich und Daniel Büchner vom curach bhan Verlag haben uns zur ersten Besprechung unserer Sternzeichenausstellung vom 14.4. – 2.6.2012 getroffen. Karsten hatte eine leckere Kaffeetafel vorbereitet!

Ein Tisch voller Sternbilder - Foto von Daniel Büchner
Ein Tisch voller Sternbilder - Foto von Daniel Büchner

Es hat uns viel Spaß gemacht wie auch die Fotos belegen und wir haben viele Entscheidungen für die Ausstellung getroffen. Es war sehr beeindruckend zu sehen, wir wir alle völlig unterschiedlich an dasselbe Thema herangegangen sind.

So mußte ich heute einfach einen Widder zeichnen. Ich bin Widder.

Ich habe schon ein Leben lang ein Widder Buch – es ist aus dem Heyne Verlag von 1974. Es ist immer mit mir umgezogen und wurde nie von mir aussortiert. Es ist also eines der Bücher, an denen ich hänge. Ich mag mein Sternbild, steht doch in diesem Buch, der Widder ist wie der Zündfunke, der den Tierkreis auslöst. Ein jeder Widder, ganz gleich, welche persönlichen Anlagen er sonst noch haben mag, ist unter diesem Symbold der Energie geboren.

Wem würde es nicht gefallen, unter dem Symbol der Energie geboren zu werden.

Widder - Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten
Widder - Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten

7 Kommentare zu „Astrologie in Hamburg – Bericht und Zeichnung von Susanne Haun

Kommentar verfassen