Protest – Zeichnungen von Susanne Haun

Ich bin erstaunt, dass mit Nacktfotos noch politisch demonstriert werden kann.

Ich dachte, Nacktheit ist inzwischen etwas selbstverständliches und mit dem Privatfernsehen und den immer freizügiger werdenen Titelbilder der Programmzeitschriften in den Alltag eingezogen. Aber der Artikel „Nackte Tatsachen“ im Tagesspiegel belehrte mich eines besseren.

Weibliche Nacktheit - Zeichnung von Susanne Haun -Tusche auf Bütten - 30 x 20 cm
Weibliche Nacktheit - Zeichnung von Susanne Haun -Tusche auf Bütten - 30 x 20 cm

Vielleicht ist die Nacktheit auch bloß in Deutschland und Teilen Europas normal während es in China oder Ägypten ganz sicher nicht zurtrifft.

Ai Weiwei wird in China die Verbreitung von Pornografie vorgeworfen, er provoziert die Regierung mit eigenen Aktfotos.

In Ägypten hat die  Kunststudentin Alia Magda al Mahdi  (es lohnt sich dem Link zu folgen, ich muss mich hier nicht wiederholen), Aktfotos auf ihren Blog gestellt, um gegen das Regim zu protestieren. In Deutschland würde das keinen weiter interessieren.

Nach der Lektüre des Artikels wollte ich unbeding Akt zeichnen aber  ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin nicht so frei, ein Aktfoto von mir hier einzustellen. Ich würde vor Scham im Boden versinken.

Ist es da nicht ungeheuer mutig von Alia Magda al Mahdi für ihre Rechte nackt zu protestieren! Hut ab!

3 comments

  1. Die Thema mit Nacktheit staunt mir immer wieder. Besonderes wenn man beschäftigt sich mit Aktzeichnen/malen. Immer noch regen sich Leute auf über Aktkunst. Aber keiner sagt etwas über die „Puffs-Werbung“ div Anzeigen in die Tageszeitungen. Wo es wirklich handelt sich um andere Dingen als Kunst.lg,suzi

    1. Ja, Suzi, die Menschen sind komisch. Ich bin auch immer wieder erstaunt, was die Menschen aufregt, oft nur Kleinigkeiten und was sie Tolerieren, oft bis hin zu den Menschenrechtsverletzungen. LG Susanne

  2. ach gottele anstössig sind hässliche menschen die gott schuf damit nicht zuviele göttlich sind aber uber einen wunderbar geformten und dargestellten körper regen sich nur hässliche auf und die sind in der überzahl ihr hass und neid sind antikünstlerisch subversiv destruktiv und teuflisch es sind die kosmischen fürze in den eingeweiden des universums am schlimmsten sind vollgefressene alte päderasten die sich uber hübsche frauenleiber aufregen . satanisches wohnt in der kirche und bei hässlichen menschen . der geifer der zombies erfasst alles schöne sie sprechen von ..oberflächlich und ähnlichem dunnschiss , hässliche weiber sind grausam und abstossend ,sie lassen meinen zipfel schrumpfen und mich ekelt es vor ihnen . gemalt fotografiert , bei tanz balett und auf der strasse im vorbeigehen sind sie wunderbar . zombies haben angst vor ihrer engelsgleichen strahlung

Kommentar verfassen