Emilia Romagna · Landschaft · Skizzen · Skizzenbuch · Zeichnung

Der erste Tag – Skizzen aus der Emilia Romagna von Susanne Haun

Der erste Tag ist der schönste Tag und von den Eindrücken überwältigend – egal ob positiv oder negativ!

Dieses Gefühl des Neuen, des noch nie dagewesenen wird es schon am zweiten Tag nicht mehr geben.

Die ersten Eindrücke halte ich gleich fest (c) Skizzen von Susanne Haun
Die ersten Eindrücke halte ich gleich fest (c) Skizzen von Susanne Haun

In der Emilia Romagna habe ich sofort ein freudiges, positives Gefühl. Portico di Romagna hält was sein Name verspricht. Es ist sehr alt und hat auch genau diese Atmosphäre des schiefen und verwinkelten. Überall gibt es Bögen und über dem kleinen Fluss geht eine alte Steinbrücke.

Portico di Romagna (c) Skizzen von Susanne Haun
Portico di Romagna (c) Skizzen von Susanne Haun

In 10 Minuten halte ich in schnellen Strichen die Straße vor der Kirche fest, ich möchte das Neue einfangen, um es zu bewahren und das Gefühl wiederholen zu können.

Der erste Tag – Skizzen aus der Emilia Romagna von Susanne Haun

Kommentar verfassen