Aquarell · Betrachtungen zur Kunst · Emilia Romagna · Landschaft · Zeichnung

Der Wasserfall am Montone bei Portico di Romagna – Zeichnungen von Susanne Haun

Vor Antritt der Reise habe ich mich köstlich über die Formulierung der FeWo Besitzer im Internet amüsiert, in der es heißt, „mit den Einheimischen von Portico im Fluss schwimmen“.

Nun weiß ich, was gemeint ist! In Portico gibt es wenig Touristen. Der Wasserfall des Montone fließt in ein natürliches „Swimmingpool-Becken“ und am Nachmittag und Wochenende gehen auch die Bewohner von Portico sich im Pool erfrischen. Bei der konstanten Hitze von 30 – 35 Grad ist das auch kein Wunder!

Am Montone (c) Foto von A.Haun
Am Montone (c) Foto von A.Haun

Ich bin kein Schwimmfreund aber es ist für mich auch sehr erfrischend, den Flusswind zu spüren und die Steine und das Wasser zu betrachten. Die Schatten werfen natürliche Zeichnungen auf mein Aquarellpapier.

Schattenspiel (c) Foto von Susanne Haun
Schattenspiel (c) Foto von Susanne Haun

Ich habe mir die Aufgabe gestellt, mit wenigen Linien Steine und Wasser mit den Aquarellfarben zu bannen.

Helen Königs zeigt im Facebook oft Schattengebilde und ich muss sagen, mich interessieren die Schatten der Dinge auch sehr!

Wenn ihr die vorherigen Berichte meiner Reise lesen und sehen möchtet, könnt ihr das hier !

Der Wasserfall am Montone bei Portico di Romagna – Zeichnungen von Susanne Haun

Ein Kommentar zu „Der Wasserfall am Montone bei Portico di Romagna – Zeichnungen von Susanne Haun

Kommentar verfassen