Es ist der Teufel – Antonius Versuchungen – Zeichnung von Susanne Haun

“Es ist der Teufel. … Unter seinen beiden Flügeln trägt er, wie eine riesige Fledermaus, die ihre jungen säugt, die Sieben Todsünden” Gustave Flaubert im heiligen Antonius

Sicher erinnert ihr euch noch dunkel?

Ute Schätzmüller und ich begannen im September 2012 mit dem Zeichnen nach Zitaten aus Flauberts Versuchung des heiligen Antonius.

Blatt 72 trägt die 7 Todsünden (c) Zeichnung von Susanne Haun
Blatt 72 trägt die 7 Todsünden (c) Zeichnung von Susanne Haun

Aufgrund meiner Arbeiten für das Buch Dämone mit der verbundenen Ausstellung in der Irischen Botschaft und den Arbeiten an der Ausstellung „Der Sommer trifft auf weiss“ habe ich bei Ute um eine Pause des Projekts gebeten.

Das erste Kapitel haben wir abgeschlossen, ihr könnt die Ergebnisse in unseren Projektblog sehen.

Das heutige erste Zitat aus dem 2. Kapitel hat Ute herausgesucht. Ich jubelte zuerst bei den vielen Bildern, die in meinem Kopf entstanden. Aber beim Arbeiten an dem Zitat ist mir klar geworden, dass ich an diesen Satz Jahre arbeiten könnte. Und doch habe ich auch beim Antonius schon wieder einen Termin, denn am 18. Mai 2013 werden Ute und ich in meinem Atelier ein erstes Zwischenergebnis präsentieren.

Blatt 71 Es ist der Teufel der auf dem Hüttendach gestützt (c) Zeichnung von Susanne Haun
Blatt 71 Es ist der Teufel der auf dem Hüttendach gestützt (c) Zeichnung von Susanne Haun

Meine ersten Arbeiten zum Zitat tragen dämonische Züge. Ich werde die Ergebnisse in meinem Kopf sacken lassen und dann das Zitat nochmals bearbeiten. Die sieben Todsünden habe ich auf die Zahl 7 als 7 Striche dargestellt. Aber das rot ist mir noch etwas zu rot und nimmt die ganze Aufmerksamkeit des Bildes auf sich. Ich denke, ich bleibe beim blau, lila schwarz für den Antonius.

Wenn ihr mehr von dem Projekt in meinem Blog lesen wollt, dann könnt ihr das hier.

For my English-speaking readers:
“It is the Devil, … carrying under his wings – like a gigantic bat that is suckling its young – the Seven Deadly Sins” Flaubert in The Temptations of St. Antonius
Surely you still remember? Ute Schätzmüller and I started in September 2012 with the draw of quotes from Flaubert’s Temptation of St. Anthony
Ute has selected the first quote from the 2nd Chapter. At first lot I’am lucky that quote because there appeared a lot of pictures in my head. But while working on the quote, I have realized that I could work on this years ago. And now I have an appointment with Anthony again, on 18 May 2013 Ute and I present in my studio a first intermediate result.
My first work for todays Quote wear demonic traits. I’ll let the results sink in my head and then edit the quote again. The seven deadly I have presented to the number 7 as 7 digits. But the red colour takes all the attention of the image. I think I’ll stick with the blue, purple, black for Anthony.

_________________________________
Flaubert, Gustave, “Die Versuchung des heiligen Antonius, aus dem Französischen von Barbara und Robert Picht,insel Taschenbuch 1868, Erste Auflage 1996

7 comments

  1. Liebe Susanne!

    Die Sieben Todsünden als Sieben Striche gefallen mir sehr gut! Wegen der Farben hattest du bei einem der letzten Artikel zum Antonius gesagt, du wolltest jetzt für das zweite Kapitel eher die helleren Ocker Töne nehmen, die du auch beim Titelrahmen benutzt hast…oder? Aber mir gefällt das Blau auch. 🙂
    Lg Ute

    1. Yes, Andrikken, I like red und das in allen Nuancen, vom kalten Magenta bis zum warmen Zinnoberrot… und wie sich die verschiedenen Rottöne zum Leuchten bringen… 🙂
      Einen schönen Samstag wünscht dir Susanne

Kommentar verfassen