Susanne Haun

Workshop Portrait in Pastell bei Boesner Berlin – Susanne Haun

Posted in Boesner Berlin, Pastell, Workshop Zeichnungen, Zeichnung by Susanne Haun on 3. März 2016

Am Samstag, den 30. April von 10:30 – 15:30 Uhr findet bei Boesner Berlin Mariendorf unter meiner Leitung der Workshop “Portrait in Pastell“ statt. Ich freue mich darauf und auf meine Schülerinnen und Schüler.

Die Anmeldung erfolgt direkt über / bei Boesner (siehe Formular am Ende des Beitrags siehe hier)

 

Boesner Workshop Portrait in Pastell - Susanne Haun

Es ist eine der Herausforderungen der Malerei, einem Gesicht den typischen Charakter des Menschen zu geben, den wir darstellen wollen.
In diesem Workshop werden wir die Proportionen des Gesichts mit Kohlestiften erkunden und lernen, wie wir Auge, Nase und Mund harmonisch in Szene setzen können.
Softpastelle eignen sich mit ihrer weichen Konsistenz perfekt für die Portraitmalerei. Sobald die Gesichtszüge mit Kohle skizziert sind, verwenden wir diese Skizzen, um sie mit Softpastellen zu kolorieren. Dabei lernen Sie die Eigenschaften der Pastelle kennen und für Ihr Bild zu nutzen. Als Modell kann sowohl der Tischnachbar herhalten als auch das Foto der Lieben mitgebracht werden.
Der Workshop eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.

Morgen werde ich auf meinen Blog ein Beispiel mit einer Schritt für Schritt Anleitung für ein „schnelles“ Portrait ohne Modell geben.

 

Impressionen vom Pastell Mixed Media Workshop bei boesner (c) Foto von Susanne Haun

Impressionen vom Pastell Mixed Media Workshop bei boesner 2015 (c) Foto von Susanne Haun

Hier findet ihr Fotos vom letzten Pastellworkshop bei Boesner.

 

Materialliste

Papier, das für die Pastellmalerei geeignet ist, wie zum Beispiel

Hahnemühle Pastell Selektion A4 Papier, Schwarzes Tonpapier, Ingrespapier, Canson Pastellpapier, Kraftpapier. Das Papier sollte nicht größer als 30 x 40 cm sein, damit alle Teilnehmer ausreichend Platz haben.

Verschiedene Kohlestifte, z.B. Stifte in Holzummantelung, Naturkohle, Fallminenstifte von Koh-i-Noor mit Kohleminen
Es können drei verschiedene Härtegrade, hart, mittel und weich verwendet werden.

Softpastelle in verschiedenen Farben, vorzugsweise von Schmincke, da diese besonders pigmenthaltig sind. Wem das zu teuer ist, der kann auch andere Softpastelle verwenden.
Eine mögliche Farbauswahl: Ocker und Gelbtöne, Weiß, Gelb, Blau, Rot

Pastellstifte in Holzummantelung (z.B. Faber Castell) in Schwarz, Weiß, Rosa und bevorzugte Farben der Schülerin

Fixativ für Pastell (Schminke)

Estompen (Verwischer in Stiftform)

Radiergummi zum verwischen der Farben

Fotos von Verwandten etc., die im Verlauf des Unterrichts gezeichnet werden sollen.

 

Hier die Entstehung des Pastell Shorog 40 x 30 cm auf Hahnemühle Kraft Papier:

 

 

 

_____________________________________________________________

Anmeldeformular zum Workshop, mit dem berühmt berüchtigten Klick vergrössert sich das Formular:

Mit dem Klick vergrössert sich das Formular

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. 365dniwobiektywielg said, on 3. März 2016 at 19:13

    Super I like it

  2. Carol King said, on 4. März 2016 at 17:30

    The portrait on kraft paper is just lovely!

    • Susanne Haun said, on 5. März 2016 at 18:12

      Hi, Craol, I like this kind of paper. It has a beautyful color. Greetings from Berlin, Susanne

  3. […] gestern (siehe hier) versprochen, zeige ich heute die Entstehung und Anleitung für ein schnelles Portrait in Pastell […]

  4. […] Schülerinnen und Schüler beim Kunstmaterialhändler Boesner gegenüber, die an meinem Workshop Portrait in Pastell […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: