Ausstellung · Objekt · Projekt Wegschütten · Wegschütten

Wegschütten – Objekt von Susanne Haun

 
In weniger als einem Monat präsentieren Jürgen Küster, Cristina Wiedebusch und ich die Ausstellung Wegschütten.

Letzte Woche habe ich das Objekt Wegschütten fertiggestellt, es besteht aus textilen Strängen die sich wie Wasser in einen Glaskasten ausschütten. Ich freue mich, dass ich diesen Weg gefunden habe, die textilen Elemente und die Zeichnung in einem Objekt zu verbinden.

 

Wegschütten (c) Objekt von Susanne Haun
Wegschütten (c) Objekt von Susanne Haun

 


 

5 Kommentare zu „Wegschütten – Objekt von Susanne Haun

  1. Liebe Susanne! Das ist ja mal eine Überraschung: ich habe gar nicht damit gerechnet, dass da noch ein Soloexponat als weiterer Teil unseres Anhangs zu „wegschütten“ entstehen wird. Es wird seine Gründe haben. Ich freue mich, es im Original im August vor mir zu sehen. Toll!
    LG Juergen

    1. Lieber Jürgen, dieses Soloexponat ist mehr oder weniger durch das tun selber entstanden. Ich habe die Schnüre genäht und sie lagen auf dem große Tisch im Galeriezimmer. Ich wollte sie eigentlich auf die Leinwand mit textilen Elementen anbringen. Aber mit den schon herausgesuchten Zeichnungen zum Wegschütten, wusste ich plötzlich, dass sie genau für dieses Objekt gemacht sind.
      Liebe Grüße für euch beide nach Norwege von Susanne

  2. Eine sehr interessante und anregende Kombination aus Textil und Glas. Die Zeichnung? Hier beschränkt sich meine Sicht. Magst Du mir bei Gelegenheit kurz auf die Sprünge helfen?
    Ich wünsche Eurer Ausstellung und dem Salon viele interessierte Besucher.
    Begeisterte Grüße, Doreen

    1. Liebe Doreen,
      ich sehe die Textilstränge als Linien einer Zeichnung. So wie ich mit Tusche Linien auf Papier zeichne, zeichne ich mit den Textilstränge Linien in den Glaskörper.
      Liebe Grüße von Susanne

      1. Liebe Susanne, herzlichen Dank. So habe ich das noch gar nicht betrachtet. Vielen Dank. Bereicherte Grüße und einen guten Start in die neue Woche, Doreen

Kommentar verfassen