Leinwand · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Christian Morgenstern

 

AN MEINE TASCHENUHR

Du schlimme Uhr, du gehst mir viel zu schnell;

und doch – dich schauend, seh ich selber hell.

Unschudig Räderwerk, was schelt ich dich?

Ich geh zu langsam, ach zu langsam – ich.

Christian Morgenstern

 

 

In unserer Zeit (c) Entstehung Zeichnung auf Leinwand von Susanne Haun
Die Geburt – In unserer Zeit (c) Entstehung Zeichnung auf Leinwand von Susanne Haun

 

 

_____________________

Schuhmann, Klaus (Hrsg.), Christian Morgenstern, Ausgewählte Werke, Leipzig 1977, S. 130.

 

11 Kommentare zu „Susanne Haun Zitat am Sonntag – Christian Morgenstern

  1. Sehr schön grün umgesetzt. Ich mag Morgenstern … Dein Bild zauberte mir gleich ein Lächeln ins Gesicht! Was hältst Du von Ringelnatz? Schöne Sonntagsgrüße von Birgit

  2. Ja ja ja, ich geh auch grad zu langsam. War anderthalb Tage und zwei Nächte unterwegs und nun muss ich hinter den Entwicklungen herrennen.
    Der Piepmatz wird nach der Uhr geboren, ja leider. Das passiert den Menschenkindern jetzt auch. Das Bild gefällt mir, der Minutenzeiger sieht aus wie ein Messer und der Vogel weiß nicht, wie ihm geschieht.

Kommentar verfassen