Das Gute mit der Wurzel ausreissen: Dämonen – Zeichnungen von Susanne Haun

Jeder Glaube hat seine spezielle Mythologie von den  Dämonen .

Als ich mich heute mit den Dämonen des christlichen Glaubens beschäftigte war ich bewegt zu lesen, dass die gefallenen Engel aus den Aprokryphen, die ich so gerne zeichne, die christlichen Dämonen sind. Asasel, den ich hier zeichnete und der  einer meiner „Liebling-gefallenen-Engel“ ist, ist in der islamischen Mythologie Iblis der Enttäuschte, der bei Gott in Ungnade gefallen war. Im jüdischen Glauben ist Asasel der Sündenbock.

Um das Gute mit der Wurzel auszureißen - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Burgund Bütten - 17 x 22 cm
Um das Gute mit der Wurzel auszureißen - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Burgund Bütten - 17 x 22 cm

Und wie sieht es heute aus? Auch heute können wir, die Menschen nicht von Asasel loslassen, in dem Dreiteiler „Gefallene Engel“ spielt Hal Ozsan den Asasel. Ich habe die Triologie nicht gesehen, werde sie mir aber bestimmt anschauen, wenn sie mal im Fernsehen kommt.

Diarmuid Johnson schreibt in seinen Dämonen:

„So kehre ich zurück zum kalten Felsboden und zu den lichtlosen Gegenden des Herzens, umd das Gute mit der Wurzel auszureißen:“

Kommentar verfassen