Träume von der weiten Welt – ITB Berlin – Selbstportrait Zeichnungen von Susanne Haun

Am Samstag haben wir auf der ITB die Welt bereist.

Vor der ITB Berlin  Eingang Hammersköld Platz (c) Foto von Susanne Haun
Vor der ITB Berlin Eingang Hammersköld Platz (c) Foto von Susanne Haun

Es gibt dort viele interessante Reiseziele zum zu bestaunen.
Namen von Städten, die ich noch nie gehört habe, kreisen noch in meinem Kopf.

Gleich am Eingang erhält der Besucher den ITB Quickfinder, der eine Übersicht aller Aussteller enthält. Dieser „Finder“ hat Telefonbuchcharakter und ist eigentlich ein Fall für den Altpapiercontainer.

Aber urplötzlich bekam ich Sehnsucht nach meinen „Selbstportrait Kalender“. Zwei Monate bin ich schon ohne mein wöchentliches Portrait und so fand ich, dass dieser „Finder“ eine gute Gelegenheit ist, wieder locker ein paar schnelle Portraits zu zeichnen.

ITB Selbstportrait - Nr. 5  (c) Zeichnung von Susanne Haun
ITB Selbstportrait – Nr. 5 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Das Papier ist glatt und länglich – die orangen Felder können nicht „bezeichnet“ werden, die Tusche verschmiert. Also muß ich darauf achten, in den Tabellen mit meiner Zeichnung zu bleiben. Trotzdem ist mir das Format ungewohnt. Aber ich denke, wenn ich weiter auf die einzelnen Seiten zeichne, wird es mir vertraut werden. Ich reisse die einzelnen Seiten aus dem Heft aus, sie sind so besser zu scannen und zu präsentieren.

8 comments

  1. Deine Selbstportraits sind immer wieder fein, Susanne! 🙂
    Reisen inspiriert mich auch immer wieder. Ich freue mich jetzt auf die Reise nach Cley nächste Woche und gerade studiere ich mein neuer Reiseführer Edinburgh, dort geht’s hin im Herbst. Und dann kommt Berlin! 🙂 Bist du Mitte Oktober da?
    In Bonn scheint die Sonne schön und warm. Ich habe ein riesengroßes Arbeitspensum hinter mir und werde zu Feier des Tages mit Selma Knipsifee eine schönen Fotospaziergang machen. Frische Luft tut gut nach so viele Nächte im Klinikum!
    Sei lieb gegrüßt, Hanne

    1. Ja, ist es nicht toll, zu reisen, Hanne!
      Schade, dass es so teuer ist und auch sehr viel Zeit und Muße kostet.
      Ich freue mich schon auf euer kommen und habe es in meinem Kalender eingetragen. Da finden wir bestimmt einen Tag! Und dann backe ich einen Kuchen und es gibt Nudeln!
      Hier scheint die Sonne auch schön, ich sitze gerne auf meinen Balkon mit Aussicht auf die Osramhöfe, gestern habe ich sogar meinen Mittagsschlaf dort gehalten.
      Ich werde jetzt an meiner großen Leinwand für Grimma arbeiten …..
      Liebe Grüße von Susanne

  2. Liebe Susanne, ich glaube,naechstes Jahr muss ich auch mal zur ITB kommen. Ich finde Deine Selbstportraets auf den Liste eine intetessante Idee. Individualitaet vor dem Hintergrund einer abstrakten Masse. Liebe Gruesse, Peggy
    PS: Wann planst Du jetzt eigentlich Deine England-Reise?

    1. Liebe Peggy, ich musste die Reise aus familiären Gründen leider verschieben. Aber irgendwann wird es soweit sein …..
      Übernächstes Wochenende werde ich erst einmal nach Bad Doberan fahren, um dort in der Galerie Severina meine Arbeiten auszutauschen.
      Wir hängen dann ein verlängertes WE an.
      Liebe Grüße sendet dir Susanne

Kommentar verfassen