Susanne Haun

Rom – die Engelsburg – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Engel, Reiseberichte, Rom, Zeichnung by Susanne Haun on 13. Mai 2015

Schon immer wollte ich auf die Engelsburg – das Castel S. Angelo.

Die Engelsburg (c) Foto von M.Fanke

Die Engelsburg (c) Foto von M.Fanke

 

Spätestens seit dem Film „Illuminati“ haben viele Erdenbürger eine Vorstellung von der Architektur der Engelsburg und des Vatikans. Ich habe mir eigentlich vorgenommen, den Film nur wegen den Rominspirationen nochmals zu schauen.

Für mich war die Engelsburg ein Engel-Eldorado 🙂

 

Engel der Engelsburg (c) Zeichnung von Susanne Haun

Engel der Engelsburg (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Eigentlich wurde die Burg als Mausoleum für Kaiser Hadria (76 – 138) gebaut. Das Problem der historischen Überlagerung von Epochen ist in der Engelsburg deutlich sichtbar. 1277 baute Papst Nikolaus III. einen Fluchtweg, der die vatikanischen Paläste mit der Engelsburg verband. Die Engelsburg diente auch bis in die Napoleonischen Zeit immer wieder als Gefängnis.

 

Die prächtigen Gemächer der Päpste in der Engelsburg (c) Foto von M. Fanke

Die prächtigen Gemächer der Päpste in der Engelsburg (c) Foto von M. Fanke

 

Im mittleren Gebäudetrakt kann der Besucher die Papstgemächer durchwandern. Die Fresken im zentralen Apollosaal sind von 1547/48. In den Fresken sind Götter des römischen Olymps und auch Groteskenornamente dargestellt. Die Grotesken wurden kurz davor im Domus Aurea entdeckt. Ich werde in den nächsten Tagen darauf zurückkommen.

 

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Photo-Art by ThomasWoischnig said, on 13. Mai 2015 at 17:48

    Wunderschöne Fotos und Zeichnungen

    • Susanne Haun said, on 13. Mai 2015 at 18:05

      Danke, Thomas! Auch nochmal danke für deinen Hinweis in Bezug auf die Links zu meinem Blog! Einen schönen Feiertag von Susanne

  2. Carlo Rossi said, on 14. Mai 2015 at 13:48

    Belle le fotografie di Roma, molto belli i disegni.
    Grazie

    • Susanne Haun said, on 15. Mai 2015 at 19:30

      Gerne, Carlo. Ich spreche leider kein italienisch. Aber ich habe deine Worte trotzdem verstanden.
      You are welcom, Carlo. I don’t speak italian, sorry. But I understand you words.
      Einen schönen Tag von Susanne

  3. […] bin zufrieden mit meinen Bleistiftengeln. Die Fotos, die ich in Rom auf der Engelsburg machte (siehe hier) waren heute meine Inspiration für die Engel. Mal sehen, wie lange es dauert, wann ich meine […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: