Reiseberichte · Skizzen · Skizzenbuch · Tiere · Venedig · Zeichnung

Es dunkelt früh in Venedig – Susanne Haun

 

Leider wird es im November früh dunkel, das ist ein Nachteil an Städtetouren im November in Europa. Schon um 16 Uhr begann es in Venedig schummerig zu werden und um 17 Uhr erreichte uns die Nacht.

 

11 Venedig - es wird dunkel - Basilica d. Santa Maria de Salute (c) Foto von Susanne Haun
Venedig – es wird dunkel – Basilica d. Santa Maria de Salute (c) Foto von Susanne Haun

 

Ein Stativ hatten wir nicht dabei und so versuchten wir die romantische Stimmung aus der Hand einzugangen oder legten die Kamera für ein Foto auf die Brüstung des Kanals.

Tagsüber habe ich in meinem Skizzenbuch allerlei Getier festgehalten.

 

1 Venedig Dackel (c) Zeichnung von Susanne Haun
Venedig Dackel (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

 

18 Kommentare zu „Es dunkelt früh in Venedig – Susanne Haun

  1. Liebe Susanne,
    gerade die Fotos mit den verwischten Lichtern haben etwas ganz Besonderes. Schön sind sie aber alle. Wahrscheinlich ist der November sowieso eine sehr gute Reisezeit für Venedig, wenn sich gerade nicht die Touristenströme durch die Gassen und über die Plätze schieben. Jedenfalls machen die Bilder einen sehr schönen und ruhigen Eindruck.
    Viele Grüße, Claudia

    1. Liebe Claudia,
      herzlichen Dank! Das Wochenende in Venedig war ein sehr besinnliches und schönes. Ich kann nur jedem diese Jahreszeit für einen Kurztrip empfehlen. Außerdem kosten Flug und Unterkunft auch nur ein Bruchteil davon, was sie im Sommer kosten.
      Leider kann ich auf deinem Blog nicht mehr kommentieren oder liken. Ich denke, dass liegt an den Firefox Einstellungen, die seit dem letzten Update greifen. Ich probiere mit Ingrid von Stift und Schrift gerade einiges aus. Ich hoffe, dass wir eine Lösung finden. Im Moment kann ich auf 5 Blöggen nicht kommentieren, während ich bei den restlichen keine Probleme habe.
      Ich sende dir einen schönen Nikolaustag,
      Susanne

  2. Auch ohne Stativ sind Euch sehr schoene Abendstimmungen gelungen, liebe Susanne. Mir gefallen Deine Skizzen von der vierbeinigen Bevoelkerung Venedigs sehr. 🙂
    Habt’s fein,
    \Pit

    1. Danke, Pit, ich arbeite gerade an einem neuen Anleitungsbuch für den Edition Michael Fischer Verlag. Es heisst Tiere zeichnen und ich überlege gerade über das Inhaltsverzeichnis.
      Einen schönen Nikolaustag von Susanne

      1. Viel Erfolg mit deiner Arbeitend das neue Buch, liebe Susanne! 🙂
        Ich hoffe, ihr habt einen schönen Nikolaustag gehabt, alle mit einander.
        LG
        Hanne

        1. Danke, liebe Hanne. Ja, der Nikolaustag war schön, wir sind vor einer Stunde vom Essen gekommen und haben gerade noch einen Kaffee getrunken und Trüffel gegessen, die der Nikolaus in meinen Mantelärmel gesteckt hat. Micha meinte, der hätte meinen Schuh nicht gefunden und der Schuh wäre für den großen Karton eh zu klein. 😉
          LG Susanne

    2. Ich kann mir Pit nur anschliessen, liebe Susanne. Die Fotos sind richtig toll und die erste Aufnahme ist herausragend. Der Dackel ist ja herrlich! 🙂
      Liebe Grüße
      Hanne

      1. Danke, Hanne, es waren sogar zwei Dackel, die miteinander spielten, das kommt in den Zeichnungen nicht rüber, ich war schon genug damit beschäftigt, den einen zu zeichnen.
        Liebe Grüße von Susanne

    1. Wir waren dieses Jahr im Februar in Amsterdam und nun im November in Venedig. Ich mag die Wasserstraßen – auch in Berlin gibt es viele. Ich glaube, Berlin hat mit 2.100 Brücken (lt. Wikipedia) mehr Brücken als Venedig.
      Grüße aus Berlin von Susanne

  3. Sehnsucht, deine Fotos erwecken sie wieder. Auch ich war einmal im November in Venedig. Damals machte ich meine ersten Aquarelle von Booten, die morgens aus dem Nebel auftauchten. Lang lang ists her

  4. Das sind wunderschöne Bilder, danke fürs Posten. Ich reise im Januar nach Venedig und freu mich schon drauf, diese Sommerstadt im Winter zu erleben. Und jetzt noch ein kleines bisschen mehr. 🙂

Kommentar verfassen