Zeichnung · Zitat am Sonntag

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Eva Strittmatter

 

Meine Seele ist wie trocken.

Durch die Wüste irre ich.

Nähr mich von Erinnerungsbrocken.

Und die Welt verweigert sich.

Eva Strittmatter , deutsche Dichterin und Schriftstellerin

 

Die Seelen (c) Zeichnung von Susanne Haun
Die Seelen (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

____________________

Strittmatter, Eva, Wildbirnenbaum, Berlin 2009, S. 44.

12 Kommentare zu „Susanne Haun Zitat am Sonntag – Eva Strittmatter

  1. wunderbar, das bild – und wie sehr gut es mit den zeilen eva strittmatters korrespondiert! stark.
    eine von mir sehr geschätzte dichterin, übrigens.
    herzliche grüße von diana

    1. Danke, Diana, das Buch Wildbirnenbaum liegt auch noch neben mir, um weiter gelesen zu werden. Es gibt Bücher, die liest man häächenweise, das von Eva Strittmatter gehört dazu.
      Einen sonnigen Tag von Susanne

  2. Liebe Susanne, die Lyrik von Eva Strittmatter finde ich ganz wundervoll. Sie ist aus meiner Sicht eine eine große Künstlerin, die auch eine irgendwie zerrissene Seite hatte. Das Zitat von ihr: „Ich würde meine Kinder Steine essen lassen. Nur um zwei Worte zu Papier zu bringen.„ hat mich als junge Frau entsetzt, mittlerweile kann ich es zumindest teilweise nachvollziehen…
    Deine Zeichnung ist sehr beeindruckend!
    Liebe Grüße von Elke

    1. Liebe Elke,
      ja, nachvollziehen kann ich es, auch wenn ich anders gehandelt habe.
      Es ist halt ein Balanceakt 🙂 Mutter sein und arbeiten ….. das ewige Thema
      Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen