Susanne Haun

Toskana 2019 – SantʼAndrea di Compito – Susanne Haun

Posted in Reiseberichte, Skizzen, Skizzenbuch, St.Andrea di Compito, Toskana, Zeichnung by Susanne Haun on 1. Juli 2019

 

 

Im letzten Monat waren wir für knapp drei Wochen in der Toskana in St. Andrea die Compito, das kleine Dorf in den Pisaner Bergen liegt nahe Lucca. Ich führte Tagebuch und stelle in der nächsten Zeit in meinem Blog Text, Zeichnungen und Fotos zusammen.

Ich nahm dabei drei meiner „Rest-Skizzenbücher“ mit: ein halbes Latium, ein halbes Neapel und ein halbes Berlin. Nun muss ich die Zeichnungen sortieren. Gut, dass ich wenigstens einige mit einem Datum versehen habe.

Die Zeichnungen, die auf der langen Fahrt nach Italien entstanden, habe ich den heutigen Zeichnungen zugefügt.

 

 

24.5.2019

Heute ist unser erster Morgen in St. Andrea di Compito, ein niedliches kleines Dorf in der Toskana.

Wir werden die nächsten zwei Wochen hier verbringen und es gibt wirklich überhaupt gar kein bißchen Empfang am Handy, weder Telefon noch Internet, nicht einmal der Router des Ferienhauses, der WLAN verspricht, sendet ein Signal. Alle Geräte zeigen: „Kein Netz“.

Ich spüre, dass dieser Urlaub entschleunigend wirken wird, hier kann ich mich gut auf mein Fachgespräch mit Thema des Frauen-Profilbilds im Quattrocento in Florenz, der finale Abschluss meines Masters am 17. Juni, vorbereiten.

Nachtrag am 26.5.: Was ich nicht bedacht habe: alle unsere Reiseführer sind e-Books und beinhalten die Karten und Öffnungszeiten mittels Link, so dass unsere Tourenplanung nicht einfach ist. Auch an das täglich aktuelle Wetter habe ich mich als Smartphone Besitzerin gewöhnt. Zu wissen, wie das Wetter wird, ist nicht unerheblich gerade, wenn es in die apuanischen Alpen gehen soll.

 

17 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Pit said, on 1. Juli 2019 at 17:23

    Liebe Susanne,
    „Was ich nicht bedacht habe: alle unsere Reiseführer sind e-Books und beinhalten die Karten und Öffnungszeiten mittels Link, so dass unsere Tourenplanung nicht einfach ist. Auch an das täglich aktuelle Wetter habe ich mich als Smartphone Besitzerin gewöhnt. Zu wissen, wie das Wetter wird, ist nicht unerheblich gerade, wenn es in die apuanischen Alpen gehen soll.“ – Ist es nicht ganz erstaunlich, wie sehr wir uns an die moderne Kommunikationstechnik gewoehnt haben und wie sehr wir sie als einfacg gegeben voraussetzen?
    Das „Entschleunigen“ tut Not. Wir werden es – allerdings nur fuer 4 Tage – erleben, wenn wir ab dem naechsten Sonntag am/im Palo Duro Canyon [https://is.gd/Z1lVwt] im Panhandle im noerdlichen Texas sind. Da haben wir eines von drei (einsamen) Haeuschen gemietet, direkt am Rande des Canyons [https://is.gd/kw3QL3]. Ich glaube, es ist dieses hier [https://is.gd/1aLBZC]. Wir freuen uns schon riesig darauf.
    Liebe Gruesse,
    Pit

    • Susanne Haun said, on 2. Juli 2019 at 06:38

      Pit, das sieht ja wunderschön aus! Das habe ich abgespeichert, da möchte ich auch hin! Wann ist die Beste Reisezeit und wie teuer ist das? Ich schreibe dir nach eurem Urlaub eine Mail dazu.
      Eine schöne Zeit und viel Ruhe am Palo Duro Canyon von Susanne
      Ich wünsche euch einen

      • Pit said, on 2. Juli 2019 at 13:58

        Liebe Susanne,
        es freut mich, dass ich Dir einen Floh ins Ohr gesetzt habe! *grins* Wann die beste Reisezeit ist, darueber muss ich mich noch einmal informieren. Mal sehen, was ich vor Ort erfahre. Ich glaube aber, jetzt schon sagen zu koennen, dass der Palo Duro Canyon zu jeder Jahreszeit seine eigenen Reize hat.
        Was es kostet? Die eine Cabin kostet $125/Tag, die anderen beiden $110. Das Problem aber ist nicht der Preis, sondern die Tatsache, dass sie kaum zu bekommen sind. Man kann nur online buchen, und sie sind schon so gut wie immer ein Jahr im Voraus [weiter in die Zukunft geht nicht] ausgebucht. Man muss praktisch jeden Tag auf die Webseite und nachsehen, und viel Glueck haben. Wir haben es – mit Unterbrechungen allerdings – drei Jahre lang versucht.
        Mehr dann nach unserem Aufenthalt da. Ich hoffe, ich werde schoene Bilder und Videos mitbringen koennen.
        Liebe Gruesse und amch’s gut,
        Pit

        • Susanne Haun said, on 4. Juli 2019 at 18:49

          Ich bin auf euren Bericht gespannt, Pit. Ich kann mir gut vorstellen, dass es schwierig ist, diese Hütten zu mieten. 😉 🙂 Sie sehen einfach zu idyllisch aus.

      • Pit said, on 14. Juli 2019 at 23:13

        Auch jetzt, nach dem Aufenthalt da, kann ich nicht sagen, wann die beste Reisezeit ist, liebe Susanne. Was ich aber sagen kann: im Sommer ist es bruellend heiss da. Das war/ist nicht so ganz mein Ding. Nicht unbedingt der Hitze sondern der Gefahr eines Sonnenbrands wegen. Schon 5 bis 10 Minuten genugen fuer gefaehrliche Verbrennungen. Was mich auch sehr gestoert hat – jedenfalls am ersten Tag [da bin ich nach 15 Minuten Wanderung umgekehrt] – waren die Insekten. Die haben mich sehr zerstochen und verbissen. Am naechsten Tag habe ich dann trotz der Hitze lange Jeans und ein langaermeliges Hemd getragen. Da habe ich zwar ganz bestialisch beschwitzt, aber es war besser auszuhalten als mit all den Insekten. Ich koennte mir vorstellen, dass auch der Winter dort sehr schoen sein kann – wenn es dann auch [Blizzards sind dort nicht selten] sehr kalt sein kann. Also waeren vielleicht Fruehjahr und Herbst die besten Zeiten.
        Liebe Gruesse,
        Pit
        P.S.: Bericht mit Bildern und Videos dauert noch. Es ist eine Menge Material zu sichten und zu bearbeiten, und am Donnerstag fliege ich erst einmal fuer ein paar Tage nach South Bend in Indiana, um das Fussballspiel BVB Dortmund gegen Liverpool anzusehen. Erklaere mich bitte nicht fuer verrueckt. Ich kann es ja selber noch kaum glauben, dass ich das mache!

        • Susanne Haun said, on 15. Juli 2019 at 18:05

          Lieber Pit,
          ich bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht und die Fotos sowie Videos.
          Ich hoffe, du hast viel Spaß beim Fussballspiel! Manchmal muss man halt verrückte sachen machen. 🙂
          Liebe Grüße von Susanne

          • Pit said, on 15. Juli 2019 at 22:45

            Ueber’s Fussballspiel und das ganze „Drumherum“ werde ich dann auch berichten

  2. penwithlit said, on 1. Juli 2019 at 17:29

    Denken Sie skizzieren mit Photographieren hilfen kann? Z.B. Kompositionen u.s.w. Übrigens finde ich beide sehr schöne.

    • Susanne Haun said, on 2. Juli 2019 at 06:40

      Nein, ich glaube, die Skizze lebt von der unmittelbarheit der Augenblicke, die man beim zeichnen erlebt. Die Fotos sind ein anderer Ausdruck, ein konservieren eines Augenblicks. 🙂

  3. penwithlit said, on 1. Juli 2019 at 17:30

    Hat dies auf penwithlit rebloggt und kommentierte:
    Lovely, lovely- many thanks.

  4. gkazakou said, on 1. Juli 2019 at 18:05

    und schon wird meine Italiensehnsucht schmerzhaft wach. … wir sind ja in diesem jahr leider nicht, wie geplant, hingekommen, weil wir niemanden für Tito hatten.

    • Susanne Haun said, on 2. Juli 2019 at 06:41

      Ja, Italien … werden wir vielleicht seid Goethe mit dieser Sehnsucht geboren?
      Es tut mir leid, dass ihr dieses Jahr nicht nach Italien kommt, ja ein Haustier ist immer eine große Verantwortung. Das ist auch der Grund, warum ich keine Katze und kein Hund habe. Geschweige denn, dass das in der Atelierwohnung im 4. Stock eine Quälerei für die Tiere wäre.

  5. ernstblumenstein said, on 1. Juli 2019 at 18:23

    Danke für diesen interessanten und wunderbar bebilderten Bericht…

    • Susanne Haun said, on 2. Juli 2019 at 06:42

      Gerne, Ernst, ich schreibe sie auch immer gerne, denn so habe ich sie als Erinnerung konserviert. Einen schönen Tag wünscht dir Susanne

  6. Joachim Schlichting said, on 1. Juli 2019 at 19:22

    Klatschmohn auf dem Dach! Das verdient wahrlich Beifall – Klatschen!

    • Susanne Haun said, on 2. Juli 2019 at 06:43

      Ja, so ging es mir auch. Irgendwann im laufe des Urlaub habe ich den aufgeblühten Mohn fotografiert, ich bin aber noch am Sichten der vielen Fotos….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: