Susanne Haun

Die Wüste lebt – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Landschaft, Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 23. Oktober 2019

 

Die Wüste Namibias, 29 x 20 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Die Wüste Namibias, 29 x 20 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

 

Eine meiner stärksten Erinnerungen an unseren Afrika Aufenthalt betrifft die namibianische Wüste.

Selten war ich so beeindruckt, siehe hier den Bericht von mir dazu (Klick).

Die dargestellte Spinne grub der Sanman, der uns durch die Wüste führte, aus. Ich berichtete hier in meinem Blog davon (Klick).

 

Wüstenspinne, 12 x 12 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Wüstenspinne, 12 x 12 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

 

Ich mochte auch sehr die gelben Blumen, die am Grenzübergang von Südafrika nach Namibia wuchsen. (Klick)

Wüstenblume, 18 x 11 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Wüstenblume, 18 x 11 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

 

Die Wände meines Galerieraums bieten bald keinen Platz mehr, um alle meine Afrikazeichnungen zu zeigen. Ich bin schon neugierig, wie die Besucherinnen und Besucher meines Salons am Dienstag, den 29. Oktober meine Zeichnungen aufnehmen und etwas von dem spüren können, was ich in Afrika spürte.

Wer Zeit und Lust hat, kann gerne am 29.10.2019 ab 18 Uhr zum KunstSalon am Dienstag in mein Atelier in der Groninger Str. 22, 13347 Berlin Wedding kommen. Mehr dazu erfahrt ihr hier (klick).

 

22 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. eimaeckel said, on 23. Oktober 2019 at 17:58

    Die Wüste lebt! Kann leider für nächsten Di nicht sicher zusagen. Aber ich hoffe, dass ich es schaffe, die Originale bei dir zu sehen.
    Viele Grüße Rolf

    • Susanne Haun said, on 24. Oktober 2019 at 17:42

      Ich würde mich freuen, Rolf, wenn du es schaffst zu kommen. Gerade habe ich noch einige meiner Afrika Zeichnungen gerahmt, die ich noch zum Salon aufhängen werde.
      Viele Grüße sendet dir Susanne

  2. rabirius said, on 23. Oktober 2019 at 18:52

    Excellent

  3. ernstblumenstein said, on 23. Oktober 2019 at 19:05

    Wunderschön…

    • Susanne Haun said, on 24. Oktober 2019 at 17:42

      Danke, Ernst, die Wüste ist wirklich ein magischer Ort, zu dem ich sehr gerne nochmals länger hinkommen möchte.

  4. Pit said, on 23. Oktober 2019 at 19:23

    Mal wieder ganz fantastische Zeichnungen, liebe Susanne!

    • Susanne Haun said, on 24. Oktober 2019 at 17:42

      Danke, lieber Pit. Seufz, die Wüste, am liebsten würde ich gleich losfahren. 🙂

  5. kopfundgestalt said, on 23. Oktober 2019 at 19:28

    Würde ja gerne kommen, wenn nicht so weit.

    Unlängst dachte ich an Dich.

    Und zwar, weil ich einen Artikel über Kunst schreiben wollte, mit dem Titel etwa: Kunst, Kosten und Zeit.

    Nun habe ich es doch nicht, aus verschiedenen Gründen.

    Schöne Tage Dir!

    • Susanne Haun said, on 24. Oktober 2019 at 17:43

      Da geht es dir wie mir, Gerhard, ich komme einfach nicht dazu alles im Blog niederzuschreiben, was mir durch den Kopf geht.
      Einen schönen Abend von Susanne

  6. Joachim Schlichting said, on 23. Oktober 2019 at 20:40

    Sehr schön, diese kräftigen Farben!

    • Susanne Haun said, on 24. Oktober 2019 at 17:44

      Danke, Joachim, das hat auch so richtig Mut gekostet, Sonne und Schatten dicht an dicht zu setzen.

  7. wholelottarosie said, on 24. Oktober 2019 at 10:05

    Superschön!
    Ich bin sehr begeistert, liebe Susanne.

  8. afrikafrau said, on 24. Oktober 2019 at 11:06

    Die Faszination der Wüste, der Sonnen- und Sandfarben, Licht und Schattenspiele, hast du bewundernswert
    wiedergegeben, Der wind, dann wieder Stille, man findet sich selbst.

    • Susanne Haun said, on 24. Oktober 2019 at 17:47

      Danke, ich habe die Wüste auch besonders intensiv erlebt. Ja, das Selbstfinden, das kann in der Wüste beschleunigt werden.

  9. Virginia Duran said, on 25. Oktober 2019 at 11:20

    Great drawings. The first one of Namibia is a bit different to your other drawings (and maybe style?) and I think it’s amazing 😍

    • Susanne Haun said, on 30. Oktober 2019 at 07:40

      Yes, Virginia, it is. I placed more colorfully areas. It’s a other way to draw 🙂

  10. 365dniwobiektywielg said, on 25. Oktober 2019 at 17:33

    I’m delighted

  11. aquarellestark said, on 1. November 2019 at 08:42

    Deine Zeichnung der Wüste ist beeindruckend. LG Gabi

    • Susanne Haun said, on 3. November 2019 at 07:56

      Danke, liebe Gabi, ich möchte etwas mehr in der Fläche arbeiten. liebe Grüße nach Österreich von Susanne


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: