Aquarell · Blumen und Pflanzen · Skizzen · Skizzenbuch · Zeichnung

Selbst angefertigte Aquarellfarben und Skizzenbücher – Zeichnung von Susanne Haun

Amaryllis mit Terra Saravia, Skizzenbuch Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Amaryllis mit Terra Saravia, Skizzenbuch Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Zu Weihnachten flatterten viele Geschenke zu mir ins Atelier. Ich habe mich über alle sehr gefreut. Heute möchte ich zwei der Geschenke vorstellen.

Skizzenbuch von Kerstin Mempel

Kerstin Mempel (-> Klick) aus Kiel sendete mir ein selbst gefertigtes Skizzenbuch mit Geldruck als Umschlagseiten. Innen hat Kerstin ein weiches, beigefarbendes Papier verwendet, über das ich gerne mit der Hand streiche.

Terra Saravia, selbstgefertigte Aquarellfarben von Meike Lander

Meike ist im Saarland geboren, da verwundert es nicht, dass Terra Saravia Farben ausschließlich Pigmente enthalten, die im Saarland gesammelt und verarbeitet wurden. Meike stellte die Farben im Gästezimmer ihrer Eltern her, wo sie die Steine mit einem Hammer kleinschlug und sie anschließend so lange mörserte, bis sie fein genug waren. Die härteren Steine bearbeitete Meike mit einer Feile. Die so gewonnenen Pigmente wurden mit Schmincke Bindemittel versetzt und bis zu 1 1/2 Stunden auf einer Glasplatte zerrieben.

Mein Weihnachts-Aquarellkasten enthält die Farben Alva Caecilia, Ruber RomCanutus, Silex Aspiramentum und Pluvia Ciuere. Sind das nicht klingende Namen! Zu den Farben gab es ein kleines Heftchen, aus dem zwei der hier gezeigten Fotos stammen.

Amaryllis zeichnen

Schon im November kaufte ich eine Amaryllis im Topf, die pünktlich zur Weihnachtszeit blühte. Zuerst habe ich Kerstins Skizzenbuch dazu verwendet, mit Zeichentusche und Feder zu zeichnen. Leider ist das Papier zu weich und dünn, so dass die Linien bei kräftigen Druck ausbluteten und durchschlugen.

Nicht schlimm! Dieses Papier schien mir ideal für Meikes Aquarellfarben.

Die Farben und das Papier passen perfekt zusammen, wie ihr an den folgenden Fotos erkennen könnt. fährt man nach dem Zeichnen mit dem Finger über das Papier, spürt man sehr leichte Erhöhungen, wo sich die Minaralien auf dem Papier verteilt haben.

Amaryllis Zeichentusche, Skizzenbuch Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Amaryllis Zeichentusche, Skizzenbuch Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

7 Kommentare zu „Selbst angefertigte Aquarellfarben und Skizzenbücher – Zeichnung von Susanne Haun

  1. Das sind tolle Geschenke, die du da von deinen Freundinnen erhalten hast, liebe Susanne! Ja, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es richtig spannend war, die verschiedenen, selbst hergestellten Farben auf den Seiten des besonderen Skizzenbuches zu verwenden und das Ergebnis anzuschauen.
    Susanne, die Zeichnung der blühenden Amaryllis ist wieder sehr gelungen. Ich liebe einfach deine Blumenbilder! Jeden Tag schaue ich mit Freude die herrlichen gelben Blüten an, die zu Weihnachten in mein Atelier geflattert kamen und die jeden Tag gute Laune bereiten und das Herz erfreuen.
    Liebe Grüße von Rosie

    1. Ja, liebe Rosie. Ich habe dir ja gerade schon geschrieben, wie sehr ich mich auch über deines gefreut habe. Es wird im Blog erscheinen, wenn ich meine letzten Kalenderportraits für 2020 blogge 🙂
      Sie müssen nur noch gescannt werden. Ich habe mir die letzten Wochen etwas frei genommen, um die Weihnachtszeit zu geniessen.
      Liebe Grüße von Susanne

      1. ❄️❄️⛄ Du hast recht, liebe Susanne, man sollte die Weihnachtszeit mit allen Sinnen genießen, denn sie geht immer so schnell vorbei…schade. Um uns herum ist heute ein richtiges Winterwunderland, es ist alles tief verschneit. Oh ja, Frau Holle war sehr fleißig!
        Liebe Grüße von Rosie ❄️❄️⛄

  2. Liebe Susanne, Vielen Dank, ich habe das Werkverzeichnis vor Weihnachten erhalten und dir gestern ein Couvert gesandt. Darin habe ich dir in einer Karte einen Euroschein gesteckt. Hoffe, dass das Geld ankommt. Teile mir bitte kurz mit, wenn es geklappt hat.
    Dir alles Gute und liebe Grüsse aus der verschneiten Schweiz. Ernst.

Kommentar verfassen