Engel · Zeichnung

Tagebucheintrag 4. bis 6. September 2020 – Engelparade – Zeichnung von Susanne Haun

 

Tagebucheintrag 04.09.2020, Schutzengel, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 04.09.2020, Schutzengel, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Eine Zeitlang konnte ich kaum ohne Engel zu zeichnen auskommen. Das Thema faszinierte mich und fasziniert mich auch noch heute und so fanden die geflügelten Wesen auch wieder Eingang in meine Tagebuchzeichnungen.

Ich mag sie ohne Farbe und leicht aktzentuiert. Aber mit ziemlich viel Farbe stehe ich noch nicht auf du und du.

Was meint ihr?

Gefällt euch die viele Farbe oder mögt ihr lieber das dezent aktzentuierte oder gar keine Farbe?

 

 

7 Kommentare zu „Tagebucheintrag 4. bis 6. September 2020 – Engelparade – Zeichnung von Susanne Haun

    1. Guten Morgen, es freut mich, wenn dir das farbige Bild gefällt :-), ich sitze gerade im Wintergarten, es ist kalt. Ich denke, wir fahren nachher zu Hornbach und kaufen einen Radiator, damit wir morgen hier nicht erfrieren. LG Susanne

  1. Dezent akzentuiert ist meins. sehe dann nicht so sehr auf die farbe, sondern den gesamten engel – so viel farbe lenkt mit in diesem Kontext ab – ist vielleicht ne augenblicksstimmung – gruß aus Hamburg

    1. Danke, Nino, ich denke, mir geht es genauso. Die dezente Farbe gibt dem Engel mehr Volumen, eine gewisse Dreidimensionalität ohne dass sie aufdringlich wird.
      Viele Grüße nach Hamburg, hier in Berlin ist es kalt 🥶 geworden brrrrr

Kommentar verfassen