Portraitmalerei · Selbstbildnisse · Zeichnung

Tagebucheintrag 2. August 2020 – Was bedeutet Identität? – Zeichnung von Susanne Haun

 

 

Tagebucheintrag 02.08.2020, Was bedeutet Identität, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 02.08.2020, Was bedeutet Identität, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

Was bedeutet Identität?

Mein Personalausweis?

Mein Sein? Mein Denken? Meine Familie?

Cogito ergo sum?

 

Tagebucheintrag 02.08..2020, Was ist eine schöne Nase, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 02.08..2020, Was ist eine schöne Nase, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

2 Kommentare zu „Tagebucheintrag 2. August 2020 – Was bedeutet Identität? – Zeichnung von Susanne Haun

  1. „wie werden wir definiert“? ist eine interessante Frage. Da möchte ich eine zweite hinzusetzen: „Wer hat die Definitionsmacht?“ Aktuelle Beispiele: „Du bist ein Covidiot“- „du bist ein old white man“ – „du bist ein Opfer“. …

    1. Eine sehr interessante Zusatzfrage, liebe Gerda. Wer hat die Definitionsmacht? Die Regierung? Die Wirtschaft? Die Familie? Die Nachbarn?
      Sollte es solch eine Definitionsmacht überhaupt geben……
      Danke für diese Gedanken, Gerda.

Kommentar verfassen