Susanne Haun

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur! in der Galerie Wedding – Susanne Haun

Posted in Atelier, Ausstellung, Ausstellungstip, Berlin, Galerie Wedding, Zeichnung by Susanne Haun on 13. September 2014

Gestern war die Ausstellungseröffnung der Kunst Pur 2014! in der Galerie Wedding.

Es war sehr voll und so war teilweise ein Betrachten der Werke nur schwer möglich. Ich werde mir die Ausstellung nochmals in Ruhe anschauen.

 

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

 

Nach dem Grußwort von der Bezirksstadträtin Frau Weißler, stellte die Kuratorin Katia David alle Künstler mit zwei Sätzen vor, damit uns die Gäste, die mit uns sprechen wollen, neben unseren Werken auch erkennen.

 

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

 

Meine Glasobjekte waren sehr schön im Raum platziert und das Interesse war groß. Ich habe mich auch sehr gefreut, den einen oder anderen Künstler aus dem Wedding kennenzulernen.

 

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

 

Interessant fand ich den „Salt Circle“ von Zurab Bero. Er hatte während der ganzen Ausstellung damit zu tun, die Schäden zu beseitigen, die unachtsame Besucher hinterließen. Aber auch das gefiel mir: Die Verletzlichkeit des Werkes. Zura erklärte mir, dass Salz sowohl Leben als auch Tod bedeutet, sowie ein Kreis ohne Anfang und Ende ist. Der mittige Hocker wirft auch kreisförmige Schatten.
Zurab fragte mich, ob ich mich auf dem Hocker setzen wolle, aber ich wollte mich aber nicht ins Zentrum der Dinge setzen und ich wollte den makellosen Salzkreis nicht zerstören!
Katia David stellte den Besuchern die Frage, wieviel Kilo Salz Zurab verarbeitet hat. Ich möchte die Frage an meine Leser weitergeben.

 

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

 

Heute und Morgen hat die Galerie Wedding Sonderöffnungszeiten zum Kulturfestival WeddingMoabit 2014. Ebenso haben einige Ateliers, darunter auch meines, an einem oder beiden Tagen am Wochenende geöffnet.
Besucher können Samstag, den 13.9.14 von 14 bis 18 Uhr mein Atelier besichtigen.

 

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

Impressionen von der Ausstellungseröffnung Kunst Pur 2014 in der Galerie Wedding (c) Foto von M.Fanke

 

Kultur pur route Galerie Wedding

Kultur pur route Galerie Wedding

 

13 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. AugenZeugeKunst said, on 13. September 2014 at 17:15

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Susanne, zu dieser tollen Ausstellungseröffnung! Vielen Dank für deinen Blogbeitrag mit den vielen Fotos. So hat man den Eindruck dabei gewesen zu sein. Live ging es leider nicht. Ich wünsche dir noch viel Erfolg für die Ausstellung! Auf bald, liebe Grüße von Anna

    • Susanne Haun said, on 13. September 2014 at 20:03

      Danke für die Glück- und Erfolgswünsche, Anna!
      Bis bald, Susanne

  2. Helga Stattler said, on 13. September 2014 at 18:17

    Ganz toll diese und auch die anderen Ausstellungen in den letzten Wochen – du bist wunderbar präsent, mit deinen Arbeiten und auch persönlich. Glasarbeiten hast du mir ja im Keller gezeigt, in diesem Rahmen wirken sie großartig! Die Arbeit mit Salz finde ich sehr interessant und ich verstehe, dass du nicht durchschreiten wolltest. Die Menge zu schätzen ist schwer, ich glaube mindestens 200 kg.
    Liebe Grüße aus dem verregneten Wien

    • Susanne Haun said, on 13. September 2014 at 20:16

      Liebe Helga, warst du dabei 🙂 ? Es sind tatsächlich 200kg Salz!
      Ich bin auch sehr zufrieden mit meinen Ausstellungen. Nun folgt am Dienstag die Ausstellungseröffnung in Bad Doberan in der Galerie Severina.
      Ich habe die Glasarbeiten jetzt auch oben in meinem Präsentationsraum, in dem wir beide unseren Kaffee getrunken haben.
      Neulich habe ich wieder eine Packung von den Napolitanern gegessen, die du mir mitgebracht hast, ich teile sie mir gut ein 🙂
      Liebe Grüße von Berlin nach Wien sendet dir Susanne

  3. dunkelpoet said, on 13. September 2014 at 18:30

    Wenn man mal überlegt, wie schwer alle Anfänge sind, sich gegen die Vernunft und die Gesellschaft und aller Widerstände durchzusetzen mit seiner Kunst, als Partnerin und Mutter dem täglichen Hindernislauf des Lebens ausgesetzt, dann freut man sich doppelt und dreifach mit dir über den Erfolg am Ende, der eigentlich erst der Anfang ist. ❤

    • Susanne Haun said, on 13. September 2014 at 20:50

      Durchhaltevermögen ist eine der wichtigsten Eigenschaften eines jeden Künstlers, Sven!
      Die Doppelbelastung als Mutter und berufstätige Frau ist nicht nur in der Kunst ein Problem. Vielleicht ist es für mich als selbstständige Künstlerin sogar einfacher gewesen. Wenn ich eine Ausstellung aufgebaut habe oder im Atelier war oder Malkurse gehalten habe, dann war mein Sohn immer dabei. Auch bei der Ausstellung in der Galerie Wedding hat er mir, inzwischen 20jährig und ausgezogen, geholfen.
      Danke für deine herzlichen Zeilen und einen schönen Abend wünscht dir Susanne

  4. Vera Komnig said, on 13. September 2014 at 22:06

    Wunderbar und viel Erfolg, Susanne! 🙂

  5. Ruhrköpfe said, on 14. September 2014 at 08:30

    Herzlichen Glückwunsch Susanne 🙂

  6. Greta said, on 14. September 2014 at 12:07

    Liebe Susanne, ich schließe mich den Glückwünschen an! Dass es so voll war, tröstet mich ein bisschen darüber hinweg, dass ich nicht kommen konnte – ich hoffe sehr, in der übernächsten Woche dann einmal in Ruhe schauen zu können. Danke für die Fotos und Eindrücke! Liebe Grüße Greta

    • Susanne Haun said, on 15. September 2014 at 08:35

      Liebe Greta,
      Danke für die Glückwünsche, es war wirklich sehr voll und inspirierend.
      Ich freue mich, wenn du dir die Ausstellung zwischendurch anschaust. Sie ist in ihrer Vielseitigkeit sehr interesssant.
      Liebe Grüße von Susanne


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: