Glas und Keramik · Objekt · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Margaret Atwood

 

Besser bedeutet nie, besser für alle.

Es bedeutet immer schlechter für manche.

Margaret Atwood (*1939, Ottawa, Kanada,kanadische Schriftstellerin und Dichterin)

 

Besser für den einen - schlechter für den anderen, Glasobjekte von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Besser für den einen – schlechter für den anderen, Glasobjekte von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Dieses Zitat stammt aus dem Film (Serie) der Report der Magd. Die Serie zeichnet ein düsteres Bild der Zukunft von der U.S.A., ich habe mir bisher die ersten zwei Staffeln angeschaut und mache erst einmal eine Pause. Margeret Atwood selber fasziniert mich sehr. Ich habe schon einige Bücher von ihr gelesen und habe so auch mit Interesse den Bericht Aus Worte entstehen Macht in arte über Margaret Atwood gesehen (siehe hier).

 

8 Kommentare zu „Zitat am Sonntag – Margaret Atwood

  1. Ein Wahnsinns-Zitat, aktuell wie nie, danke, liebe Susanne!
    „Der Report der Magd“ steht ganz oben auf meinen persönliche „Unbedingt ansehen“- Liste, morgen geht es los…

  2. Feine Objekte! Superb.

    Zu dem spruch: sehr nachvollziehbar.

    Meine Frau gibt ja auch keine Kurse mehr. Die glasuren gehen zur neige, auch anderes. Früher besorgte sie diese Dinge in einem aufwasch vor ort. Sich schicken lassen macht wenig Sinn, zumal es ja zunächst keine Kurse gibt.
    Auch keine Konzerte, Vorträge Kino, Theater, Ballett, von dem man sich bereichern ließ.
    Alles etwas dürr. Aber ähnliche Zeiten gab es ja schon mal, allerdings außerhalb unserer Lebenszeit.

    1. Die Besorgung von Materialien ist tatsächlich schwierig. Ich habe schon vor 2 Wochen Material zum Radieren bestellt und es ist immernoch nicht bei mir angekommen. Aber heute soll es wohl losgesendet werden.

      1. Ja, man muß wohl rechtzeitig bestellen.
        Damals, um den 15. März rum, hätte man noch nach Höhr-Grenzhausen fahren können, aber wir bereiteten ja da eine Ausstellung vor, die dann ja nicht stattfand. Danach war das Fenster eigentlich zu.

Kommentar verfassen