Susanne Haun

Tagebucheintrag 21. und 26.Juli 2020 – Hoch hinaus wo die Engel wohnen – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 1. August 2020

 

Tagebucheintrag 21.7.2020, Hoch hinaus wo die Engel sind, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 21.7.2020, Hoch hinaus wo die Engel sind, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

In unserem Garten habe ich Gladiolen gepflanzt.

Ich war sehr überrascht, wie die Blumen sich in die Höhe strecken und ich bin erstaunt, wie anfällig die Gladiolen sind.

Meine Freude über diese Pflanze drückt sich auch in der Farbe aus, die ich mit polychromes Buntstiften gesetzt habe.

Dagegen ist meine Tagebuchnotiz vom 26. Juli 2020 farblos. Ich habe meinen Pilot Füller verwendet und erfreue mich an der Varianz der Linie.

Fuchs und Mensch als Januskopf schauen in verschiedenen Richtungen.

Wo schauen wir hin?

 

Tagebucheintrag 26.7.2020, Wo schaun wir hin?, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 26.7.2020, Wo schaun wir hin?, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

11 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. arnoldnuremberg said, on 1. August 2020 at 23:12

    Gute Frage!

  2. emhaeu said, on 2. August 2020 at 11:40

    Erst strecken sie sich hoch, dann knicken sie um … aber schön anzusehen sind sie doch, liebe Susanne! Schönen Sonntag!

    • Susanne Haun said, on 3. August 2020 at 08:40

      Ja, das mit dem Knicken ist schon ärgerlich. Wir haben Ihnen halbrunde Hilfen zum Stehen in den Sand gesteckt, das klappt ganz gut.
      Euch einen schönen Wochenbeginn.

  3. Pit said, on 2. August 2020 at 17:03

    Die Gladiole gefaellt mir sehr, liebe Susanne.
    Hab‘ eine feine Woch, und bleib‘ gesund,
    Pit

  4. kopfundgestalt said, on 6. August 2020 at 14:15

    Ja, wo schauen wir hin?
    Ich schaue zu oft auf die „Denier“, was meine Frau als verschwendete Energie sieht. Sie will nix davon wissen.

    • Susanne Haun said, on 9. August 2020 at 11:32

      Da gebe ich deiner Frau Recht, Gerhard, es ist gut, im Augenblick oder in die Zukunft zu schauen.

      • kopfundgestalt said, on 9. August 2020 at 12:20

        Nachdem ich jetzt nicht mehr Denier-Videos schaue, wird mir auch kaum mehr was davon bei Youtube angeboten. Die lernen schnell, haha…
        Ich will mich auch nicht mehr aufregen müssen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: