Susanne Haun

Vorfreude auf den nächsten Salon: Sabine Küster mit ihrem Projekt der Fluiden Identitäten

Posted in Portraitmalerei, Salon, Selbstbildnisse, Zeichnung by Susanne Haun on 5. Dezember 2018

 

Die Einladung zum 19. Kunstsalon ist schon raus! Sicher hat die Eine oder der Andere sie schon gelesen (siehe hier).

Dieses Mal forderte das Thema einige meiner Stammgästen zu Fragen heraus. Fragen sind immer gut!

So schrieb mir Gina: „Das ist ja ein spannendes Thema, danke für die Einladung. Ich habe keine Ahnung was da passiert und bin interessiert. Allerdings ist die Frage, ob nur Künstler in die Materie eintauchen können oder es auch etwas für Techniker ist.“

Jede, jeder, ob Künstlerin, Künstler, Technikerin, Techniker, Interessierte, Interessierter, Neugierige können kommen. Lasst euch überraschen!

 

Einladung Salon Susanne Haun - Gast Sabine Küster

 

Die Frage zeigt mir, dass Sabines Arbeit schon vorab ein wenig erklärt werden sollte. 🙂

Auf Sabines Homepage ist die Kurzbeschreibung Ihres Projekts zu lesen:

„FLUIDUM – Biografische Begegnung ist ein laufendes Interviewprojekt. Ich treffe meine Gesprächspartner*in an einem Ort ihrer Wahl. Ich stelle meine Fragen. Fragen, die nie gleich sind, keinem Fragebogen folgen, die sich erst bei der Begegnung eröffnen, gestellt werden wollen. Individuelle Gesprächsverläufe – überraschend und bereichernd. Eine Frage stelle ich Allen, die nach der Fluiden Identität – meinem Jahresthema getreu.“ Sabine Küster, MUSENLAND

 

Im Mai 2018 interviewte Sabine mich:

Kannst Du mit dem Begriff Fluide Identität etwas anfangen? Hast Du eine Fluide Identität?

Fließend…im flow bleiben…Fließende Identität…
Bedeutet das, dass ich meine Identität wechsel oder dass ich meinem Leben immer wieder eine neue Wendung gebe?
Ja, ich gebe meinem Leben immer wieder eine neue Wendung; so alle 10 Jahre…immer wenn es mir langweilig wird…
bis 2005 Angestellte einer Gemeinschaftsorganisation von verschiedenen ARD Anstalten…Abläufe waren irgendwann immer die gleichen…MDR, RBB, NDR,
Dann die Selbständigkeit als Künstlerin …Ateliergründung, Ausstellungen, Bücher, Netzwerken…und dann kam wieder der Punkt… Kunstgeschichtsstudium aufgenommen…Konzepte zunehmend spannend für mich…
In dem Modus bin ich noch…inspiriert mich sehr…öffnet mir den Weg auch so etwas wie diese Installation hier zu machen…
Deshalb würde ich mich als fließenden Menschen bezeichnen;
Bild: Wasser, dass um einen Stein herumfliesst…

Machen prägt Deine Identität?

Was ich mache, mache ich mit voller Seele und Körpereinsatz…mit allem…

Letztens bei Thadeusz (Talkshow) den Erfinder der ersten Losplattform im Internet gehört, der sagte, Kinder von Selbständigen überlegen immer mit was sie sich selbständig machen könne; Kinder von Angestellten überlegen immer wo sie sich bewerben, wo sie arbeiten können…Ja, ich glaube mein Vater hat uns zur Selbständigkeit erzogen…für mich traf das zu…Entscheidungen treffen…Ja, ich bin eine Macherin, netzwerke gerne…

Auf Sabines Blog (siehe hier) könnt ihr mehr vom Interview lesen.

Hier auch das Interview von Doreen Trittel, mit der ich auch immer wieder gerne zusammenarbeite.

 

Ich kläre für mich wichtige Fragen in Selbstportraits.

Gesammelt werde ich meine Selbstportraits das erste Mal im Salon zeigen. Ein Vorgeschmack schon hier:

 

 

9 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. kopfundgestalt said, on 5. Dezember 2018 at 20:01

    Tolles Triptychon schon mal 🙂

    Apropos: Ich hatte 3 oder 4 Selbstportraits in meinem Leben angefertigt. Wäre an der Zeit, es nach vielleicht 20 Jahren wieder aufzunehmen …

    • Susanne Haun said, on 7. Dezember 2018 at 07:24

      Eine gute Idee, Gerhard. Ich bin gespannt, wie dein nächstes aussehen wird.

  2. ann christina said, on 6. Dezember 2018 at 09:53

    Schöne Portraits! Und interessantes Thema mit der „fluiden Identität“. Ich denke für mich daran, dass ein jeder ganz viele Identitäten hat, die in ihm, im Individuum zusammenfließen. Als Frau und Mutter ist man für sein Kind ein anderes Individuum als für seinen Partner, für den Arbeitgeber ist man ein anderes Individuum als für seine Freunde. Die meisten kennen einen nur als das Individuum, als das man sich ihnen zeigt, und sind dann manchmal ganz erstaunt, wenn sie Teile des anderen Individuums kennenlernen, das wir auch sein können…

    • Susanne Haun said, on 7. Dezember 2018 at 07:27

      Ja, diese Erfahrung habe ich auch gemacht, Ann Christina 🙂 Es ist gut, dass der Mensch so flexibel ist und in seine / ihre Rollen wechseln kann. Ich finde es immer faszinierend, Freunde*innen in anderen Umgebungen zu erleben.

  3. hehocra (@hehocra) said, on 6. Dezember 2018 at 18:12

    Ich freue mich schon sehr auf den Abend. Ich schätze Sabines kreative Tun sehr. Es ist mitunter herausfordernd, aber immer eine wunderbare Anregung zum Querdenken, zum Tieferdenken und Neudenken. Ich bin auf Euer Zusammenspiel gespannt. Die Selbstporträts von Dir passen hervorragend. Ich mag sie grundsätzlich sehr. Weil Du damit auch immer wieder herausforderst.

    • Susanne Haun said, on 7. Dezember 2018 at 07:30

      Ich bin auch schon sehr gespannt, Doreen und freue mich auf den Salonabend. Ich beginne auch schon, die Portraits zum Rahmen auf einen Haufen zu legen. Sicher muss ich noch welche bestellen. Und sicher zeichne ich noch das eine oder andere Portrait von mir 😉

  4. wholelottarosie said, on 7. Dezember 2018 at 17:25

    Toll….jedes Mal finde ich es so schade, dass ich so weit weg von deinem Kunstsalon wohne…
    Schade, schade.
    Ich wäre ganz oft, wahrscheinlich sogar jedes Mal gerne dabei.
    🙂
    Liebe Grüße von Rosie

    • Susanne Haun said, on 7. Dezember 2018 at 18:14

      Ich finde es auch sehr schade, Rosie. Es macht mir auch immer wieder große Freude die Gäste auszuwählen und mir vorzustellen, wie das Publikum darauf reagiert. Mit unserem letzten Salon haben wir ja gute Erfahrungen gemacht. 😉 🙂
      Liebe Grüße von Susanne

      • wholelottarosie said, on 8. Dezember 2018 at 12:18

        Oh ja, das war wirklich ganz wunderbar! Ein so schöner Nachmittag und Abend mit so vielen netten und interessierten Besuchern und Mitwirkenden, dass ich immer wieder gerne daran zurückdenke.
        🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: