Berühmt · Portraitmalerei · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Marcel Proust

 

Eine Entdeckungsreise besteht nicht darin,
nach neuen Landschaften zu suchen,
sondern neue Augen zu bekommen.

Marcel Proust (10. Juli 1871 – 18. November 1922) französischer Schriftsteller und Sozialkritiker.

 

Beuys Augen von Susanne Haun
Beuys Augen von Susanne Haun

 

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern ein frohes Osterfest. Warum Beuys und nicht ein Osterhase?

Ich fand, Ostern passt zur Performance von Beuys, Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt. Hier (klick) bei youtube den ersten Teil und hier den zweiten Teil (klick).

____________________________

Hier gelangt ihr (klick) zu meinem Beitrag Beuys oder verblaßt die Kunst ohne den Künstler von 2010.

Proust, Marcel, zitiert nach: Pellaux, Suzanne, Der Spur des Staunens folgen, in: Bechtloff, Dieter, Kunstforum International, Band 259, Köln 2019, S.120.

 

 

5 Kommentare zu „Zitat am Sonntag – Marcel Proust

  1. der großartige Mr Beuys! Ich liebte diese Kunstaktion immer schon, aber seine Ausführungen dazu sind ihrerseits hochinteressant. Man merkt da sehr den Einfluss von Rudolf Steiner auf sein Denken und seine Auffassung von Kunst: die Tiere als Außenorgane des Menschen, der durch die tierische Entwicklung hindurchgegangen ist – das Absterben von Tierwelt und Sinnesorganisation im materialistischen ausbeuterischen Zeitalter – die notwendige Erhaltung und Höherentwicklung der Sinnesorganisation des Menschen durch die Kunst – jeder Mensch in seinem ursprünglichen höheren Menschsein ein Künstler…

    1. Ja, ich bin auch immer wieder von Beuys begeistert, Gerda. Um ihn zu verstehen, muss viel gelesen und überdacht werden. Ich habe mich oft gefragt, ob er nicht eher in der Philosophie als in der Kunstgeschichte anzusiedeln ist. So wie heute ja auch Freud und Marx in der Philosophie besprochen werden.
      Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Morgen, Susanne

Kommentar verfassen