Zeichnung

Zigarrenkisten Collagen – Susanne Haun

 

Es ist schon zwei Jahre her, da collagierte ich mich selber.

Ich riss zwei Fotos von mir in Streifen und kombinierte diese mit gedrucktem Sourcecode meines Blogs und zeichnerischen  Elementen. Den Blogbeitrag dazu kannst du hier (klick) lesen. Den Blog sehe ich als einen ausgesprochen wichtigen Teil meines Werkes an.

Als ich die Zigarrenkisten für den 23. Kunstsalon zum Thema Kunst auf Zigarrenkistenbretter (siehe hier) auseinandernahm, überlegte ich, was ich mit den vielen Seitenteilen anfangen könnte und kam darauf, Collagen zu erstellen. Einige von den Einsendern haben ebenfalls die Seitenteile benutzt und als am Montag Friedrich F. Zuther sein Werk brachte, konnten wir uns über die Hängung dieser schmalen Stücke austauschen. Danke nochmals für deine Idee, Friedrich, die einzelnen Stücke mit Klebestreifen oder Klettband hinten zu fixieren. Perfekt für eine sich ständig ändernde Collage.

Ich schreibe gerade an den Blogbeitrag, in dem ich alle gescanten Einsendungen aufliste und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ausstellung benenne. Das dauert noch etwas. Herzlichen Dank für die vielen Einsendungen.

 

 

 

 

Wer Lust hat, die eingereichten Werke zu betrachten, über Kunst auf Zigarrenbrettchen bei Schmalzstullen zu plauschen, der ist herzlichen zum 23. Kunstsalon am Dienstag , den 18. Februar 2020 um 18 Uhr in meinen Atelierräumen in der Groninger Str. 22, 13347 Berlin eingeladen.  Als Gast freue ich mich Frank Koebsch, der 2011 sein Hobby zum Beruf machte und seither als Künstler und Kurator arbeitet, zu begrüßen. Mehr erfahrt ihr, wenn ihr diesem Link (klick) zu meinem privaten Blog folgt.

 

 

15 Kommentare zu „Zigarrenkisten Collagen – Susanne Haun

  1. Sieht toll aus, Susanne, und ich freue mich auf die Betrachtung in Natura – ich habe mir nämlich inzwischen fest organisiert, dass ich am Dienstag kommen kann.
    Inzwischen habe ich mir neue Kisten organisieren können, die mir hochwertiger verarbeitet zu sein scheinen als die letzte Kiste und die daher schwieriger auseinanderzunehmen sind – die Seitenteile scheinen teils fest verleimt statt nur mit Aufklebern aneinanderfixiert, aber diese Exemplare lassen sich ja auch als Rahmen deklarieren. Jedenfalls freue ich mich auf Input und Austausch bei Dir am Dienstag.
    Herzliche Grüße
    Ines

    1. Liebe Ines, das freut mich 🙂 Ich werde morgen alle Brettchen hängen, es sind 34 Stück + die von Frank und mir. Wahrscheinlich ordne ich sie in Blöcken an. 🙂
      Ich freue mich, dass du kommen wirst, liebe Grüße und einen schönen Sonntag von Susanne

  2. Liebe Susanne,
    diese Collagen gefallen uns ausnehmend gut. Wir finden sie witzig und skurril.
    Liebe Grüße vom heute regnerischen Cley
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

    1. Das freut mich sehr Klausbernd, Hanne und ihr Feen. Das Zigarrenkistchen Projekt hat mir sehr viel Freude und viele Zeichnungen beschert.
      Nun werde ich gleich ins graue Berlin hinaustreten und den Tag an der Friedrichstraße begehen.
      Liebe Grüße sendet euch Susanne

      1. Guten Morgen, liebe Susanne,
        auch hier ist es grau und regnerisch, voll ungemütlich. Da werden wir heute zu Hause bleiben. Dina muss eh ihre Kurzreise nach Norwegen übermorgen vorbereiten, und ich werde gemütlichst lesen.
        Liebe Grüße und eine wunderschöne Woche
        The Fab Four of Cley
        🙂 🙂 🙂 🙂

        1. Danke, Klausbernd,
          ich habe einen erfüllten Tag mit Zeichnen, Blogbeiträge vorbereiten und Rechnungen schreiben hinter mir. Jetzt wird es Zeit, mir eine große Tasse Kaffee zu machen und in Ruhe zu lesen.
          Liebe Grüße und für Hanne eine gute Reise nach Norwegen von Susanne

          1. Herzlichen Dank, liebe Susanne.
            Wir hatten heute einen traurigen Tag, unser Freund, der Fasan, ist angefahren worden und gestorben. Gerade hat Dina ihn fotografiert und wir haben seine Federn entfernt. Allerdings werden wir ihn nicht essend ehren, da wir nicht so recht wissen, wie man ihn ausnimmt und bratfertig macht.
            Morgen fliegt Dina nach Norwegen, wo zu ihrer großen Freude richtig viel Schnee zu erwarten ist.
            Mit lieben Grüßen von uns
            The Fab Four of Cley
            🙂 🙂 🙂 🙂

            1. Oh, das tut mir leid, ihr vier. Es ist traurig, einen gewohnten Freund zu verlieren.
              Hier in München war Donnerstag auch richtig viel Schnee, während heute schon wieder 15 Grad auf dem Thermometer zu sehen waren. Ein komisches Wetter!
              Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen