Blumen und Pflanzen · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Rainer Maria Rilke

Advent

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt wie balde
sie fromm und lichterheilig wird.

Rainer Maria Rilke, 1875 – 1926, österreichischer Lyriker deutscher und französischer Sprache

Tanne - Zeichnung von Susanne Haun - 15 x 20 cm - Tusche auf Aquarellkarton
Tanne – Zeichnung von Susanne Haun – 15 x 20 cm – Tusche auf Aquarellkarton

4 Kommentare zu „Zitat am Sonntag – Rainer Maria Rilke

  1. Liebe Susanne,
    Dein Bild finde ich wunderbar und dazu höre ich grade Rilke während ich meine Weihnachtspost schreibe. Es ist genau die ruhige Stimmung die ich grade brauche.
    Dir noch einen schönen 4.Advent
    mit lieben Grüßen aus Tegel
    Gudrun

  2. Sehr schön, liebe Susanne. Wir hoffen, du und Micha hatten einen geruhsamen 4. Advent.
    Bei uns regnet es in Strömen. Leider viel zu warm für die Jahreszeit 😔
    Liebe Grüße nach Berlin aus Norfolk 🌊
    Hanne und Klausbernd

    1. Liebe Hanne, lieber Klausbernd, wir haben einiges zutun, haben uns aber am 4. Advent die Zeit für eine Gans genommen, die wir unter dem Motto „support your locals“ bei unserem örtlichen Restaurant bestellt hatten.
      Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen