Susanne Haun

Strand, Fisch und Zeichnen auf dem Kieler Wik – Kaffee, Kunst, Kuchen, Kultur – Susanne Haun

Posted in Landschaft, Salon, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 13. Juli 2020

 

Künstlerinnen Kerstin Mempel und Susanne Haun beim Modellieren an der Küste von Eckernförde (c) Foto von M.Fanke

Künstlerinnen Kerstin Mempel und Susanne Haun beim Modellieren an der Küste von Eckernförde (c) Foto von M.Fanke

 

Letzte Woche habe ich anläßlich des Kunst-Sommers im Atelier Schleuse Nord bei der Künstlerin Kerstin Mempel (–> Klick) unterrichtet.

Es hat viel Spaß gemacht und trotz der Hygienebestimmungen und Masken haben wir einen harmonischen, inspirierenden Workshop erlebt.

Im Oktober wollten Kerstin und ich eigentlich einen gemeinsamen Salon in Berlin gestalten. Leider können aufgrund der Bestimmungen des Corona Covid-19 Virus nur 4 Leute gleichzeitig in mein Atelier. So muss der Salon ausfallen, wir haben uns jedoch gedacht, dass Kerstin stattdessen Workshops in meinem Galerieraum anbietet. Selbstverständlich bin auch ich anwesend und es wird Kuchen und Schmalzstullen wie beim Salon geben.

 

 

Unterwegs Skizzieren, Kiel Wiek, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Unterwegs Skizzieren, Kiel Wiek, Kerstin Mempel, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Ihr könnt euch vorstellen, dass wir Künstlerinnen in diesen Zeiten nicht umsonst unterrichten können. Deshalb hier unser Angebot:

kaffee kunst kuchen kultur
Urlaubspäckchen

Sonntag, den 25. Oktober 2020

Workshop mit Kerstin Mempel

unter dem Motto: Wie kann ich mit wenig Material zeichnen

Zum Beispiel mit Albrecht Dürer Aquarellstiften in den Farben rot blau gelb

Material inklusive zum probieren
2,5 Stunden

10:30 – 13.00 Uhr
oder
15:00 -17:30 Uhr

Come together with the Artist für

jeweils 30,– Euro pro Person

Verbindliche Anmeldung bitte unter info@susannehaun.de . Wir danken euch für eure Unterstützung in Corona Zeiten.

Aktuelle Arbeiten von Kerstin vom Kunstsommer Kiel könnt ihr auf diesem Link (-> Klick) betrachten.

 

Ich mag besonders Michas Foto von einer Blumenwiese, die am Rande der Steilküste lag. Kerstin und ich nahmen sie gar nicht richtig war, so beschäftigt waren wir mit dem Skizzieren. Es war ein harmonischer Tag, an dem jeder von uns drei seine Kunst ausübte.

 

An der Steilküste Kiel (c) Foto von M.Fanke

An der Steilküste Kiel (c) Foto von M.Fanke

 

Das Wetter war nicht ganz so berauschend, aber gerade diese Naturgewalt der See, der Wind und der Kontrast zwischen dem Meer mit seinem Weitblick und dem Innland mit seinen grünen Wiesen hat mir sehr gefallen. Leider habe ich vom Silo in Eckernförde, das für mich wie eine kleine Engelsburg scheint, keine besseren Fotos. Ich war so im künstlerischen Austausch mit Kerstin vertieft, dass ich leider kein Foto mit meiner Canon gemacht habe und nur an ein schnelles Handyfoto zur Erinnerung dachte.

 

 

 

 

13 Responses

Subscribe to comments with RSS.

  1. Doreen Trittel said, on 13. Juli 2020 at 17:59

    Klingt nach einer großartig inspirierenden Zeit. Wunderbar. Viele Grüße, Doreen

    • Susanne Haun said, on 18. Juli 2020 at 05:50

      Danke, Doreen, schön von dir zu lesen. 🙂 Es war inspirierend aber auch anstrengend. 🙂 Ich hoffe, dir geht es gut! Liebe Grüße von Susanne

  2. juergenkuester said, on 13. Juli 2020 at 19:13

    Na, liebe Susanne, das war ja dann mal ein schöner Kurzurlaub. Nein, nein, erschlag mich nicht aus der Ferne: ich weiss ja, dass Ihr auch fleissig ward. Dein Beitrag, besonders die Photos, hat mir sehr gut gefallen. Wunderbar!
    Liebe Grüße Grüße
    Jürgen

    • Susanne Haun said, on 18. Juli 2020 at 05:51

      Danke, Jürgen, ja, ich war froh, dass wir die Zeit vor und nach dem Unterricht in der schönen Umgebeung gut nutzen konnten. Schade, dass wir uns nicht sehen konnten. 🙂
      Liebe Grüße von Susanne

  3. 365dniwobiektywielg said, on 13. Juli 2020 at 22:08

    👍🤗

  4. Ulli said, on 14. Juli 2020 at 00:34

    Nur vier Leute? Wie unterschiedlich doch die Bestimmungen sind!
    Liebe Grüße
    Ulli

    • Susanne Haun said, on 18. Juli 2020 at 05:53

      Eigentlich nicht, Ulli. Es gilt ja die Regel, dass die Leute untereinander 1,5 Meter Abstand halten müssen. Neben den 4 Leuten sind die Dozentin und ich in meinem Galerieraum. Schon ist der mit der 1,5 Meter Regel voll 🙂
      Liebe Grüße von Susanne

  5. juergenkuester said, on 14. Juli 2020 at 07:42

    Ist das das Ende der Salons? Liebe Grüße vom Frühstückstisch.

    • Susanne Haun said, on 18. Juli 2020 at 05:53

      Ich habe mich das auch gefragt, Jürgen. Vielleicht wird es so sein…..

  6. wholelottarosie said, on 14. Juli 2020 at 16:31

    Wie schön….eine kleine Auszeit !

    • Susanne Haun said, on 18. Juli 2020 at 05:55

      eine Ausszeit mit Arbeit 😉
      Ich habe in Kiel die Kunst der Zeichnung unterrichtet. 🙂

      • wholelottarosie said, on 20. Juli 2020 at 10:46

        Wie schön, wenn man Arbeit mit Auszeit kombinieren kann – wenn auf Tätigkeit Entspannung folgt.
        Ich bin sicher, deine Unterrichtsstunden waren erfolgreich und deine Teilnehmer glücklich mit den Ergebnissen.
        Liebe Grüße von Rosie

        • Susanne Haun said, on 22. Juli 2020 at 08:07

          Ja, das stimmt. Das ist das schöne am Unterricht in der weiten Welt.
          Liebe Grüße von Susanne


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: