4. Blogparade und Löwen – Zeichnungen von Susanne Haun

Das Grab des Tiermalers Wilhelm Kuhnert - Foto von Susanne Haun
Das Grab des Tiermalers Wilhelm Kuhnert - Foto von Susanne Haun
Der Zentralfriedhof birgt viele Schätze, so auch den Grabstein des Tiermaler Friedrich Wilhelm Kuhnert.

Er war nicht nur Zeichner, er war auch Großwildjäger und arbeitete nicht im Zoo sondern in der Natur. Das sieht man seinen Arbeiten auch an. Sein Enkel hat eine wirklich gute Homepage gestaltet.

Ich kann die Löwen nur im Zoo betrachten – leider — gerne würde ich einmal in den Krüger Nationalpark reisen, leider fehlt mir dafür aber das notwendige Kleingeld.

Löwe frontal- Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten
Löwe frontal- Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten

Noch ein anderer Friedrich Wilhelm liegt dort begraben: Friedrich Wilhelm Murnau, der einer der bedeutendsten deutschen Filmregisseure der Stummfilmära war.

Büste von F.W. Murnau - Foto von Susanne Haun
Büste von F.W. Murnau - Foto von Susanne Haun

Ich denke, die Jungen damals wurden nach dem Kaiser benannt und heißen deshalb alle „Friedrich Wilhelm“.

Heute beginnt die 4. Blogparade.
Conny Niehoff fragt, ob Kunst bezahlbar sein sollte.

Aus allen Beteiligten an der Diskussion ermittelt Conny zwei Gewinner, einmal für ihre Aktzeichnung und für ein Hahnemühle Überraschungspaket.

Immer wieder brechen Blüten das Grün des Waldes auf - hier Flieder - Foto von Susanne Haun
Immer wieder brechen Blüten das Grün des Waldes auf - hier Flieder - Foto von Susanne Haun

Möchtet ihr weiter mit uns diskutieren, dann könnt ihr euch auf folgende Termine freuen:

16.05.2011: Susanne Haun
23.05.2011: Anna Schüler
30.05.2011: Frank Hess
06.06.2011: Helen Königs
13.06.2011: Roswitha Geisler
20.06.2011: Frank Koebsch

Vielleicht habt ihr auch Lust, die vergangenen Diskussionen nachzulesen:

Andreas Mattern
Ist es in der Kunst notwendig, seriell zu arbeiten
Julia Tepasse
Ist es in der Kunst wichtig, konzeptionell zu arbeiten?
Oliver Kohls
Braucht Kunst eine handwerkliche Grundlage?.

Relief eines unbekannten Grabes - Foto von Susanne Haun
Relief eines unbekannten Grabes - Foto von Susanne Haun

Ansonsten war der Tag aufregend für mich – man sieht es vielleicht an den Löwen. Jemand gemeines hat einen Virus in meine Index Seite meiner Homepage susannehaun gesetzt. Google hat meine Seite als gefährlich eingestuft und sie war nicht mehr zu besuchen. Googe hat zum Glück auch eine Hilfeanleitung für den Homepagebesitzer – also mich – eingefügt und so konnte ich den Virus entfernen und bei Google die Reparatur melden und hoffe nun, dass die Seite bald wieder freigegeben wird.

5 comments

    1. Danke, Helen, ja, das sind schon riesige Tiere… ich finde es schon unglaublich, wenn man vor dem Käfig steht. Aber leider sind die ja alle neurotisch und laufen hin und her, die Armen…

  1. Mir gefallen Friedhöfe auch. Einige Zeit über habe ich auch Fotos auf Friedhöfen gemacht, weil dort eine eigene Atmosphäre herrscht. Man sollte es nicht glauben, aber man lernt dabei auch lebende Menschen kennen.

Kommentar verfassen