Landschaft · Portraitmalerei · Tagebucheintragung · Tiere · Zeichnung

Tagebucheintrag 2. und 05.10.2020, Eva, ach liebe Eva, die Schlange sieht weg! – Zeichnung von Susanne Haun

 

Tagebucheintrag 05.10.2020, Eva, auch liebe Eva, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 05.10.2020, Eva, ach liebe Eva, 20 x 15 cm, Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Eva, ach liebe Eva, die Schlange sieht weg!

Bei der obigen Zeichnung habe ich nur Buntstifte benutzt.

Dieses Material ganz ohne Tinte oder Tusche zu nutzen, kommt mir selten in den Sinn.

Sofort benutze ich den Buntstift nicht nur für Flächen sondern auch für Linien, denn ein Bild von mir kommt selten ohne Linien aus.

 

4 Kommentare zu „Tagebucheintrag 2. und 05.10.2020, Eva, ach liebe Eva, die Schlange sieht weg! – Zeichnung von Susanne Haun

  1. Eva, die Schlange und der Apfel ist ein Thema, das auch mich immer wieder bewegt.
    Danke für deine Zeichnungen dazu, die ungewöhnlich sind und doch ganz du.
    Herzliche Grüße
    Ulli

    1. Danke, Ulli, ja, die Eva…. ich höre gerade von der Zeit den Podcast „Unter Pfarrerstöchtern“, den kann ich dir empfehlen. Sehr gut…. er behandelt die Geschichte des Alten Testaments frisch und aktuell erzählt. 🙂
      Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen